Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    17.8.2014

    Als Kind und eigentlich noch lang in meine Teenagerjahre hinein war das Schloss Schönbrunn für mich immer das imposanteste Bauwerk das jemals von Menschenhand geschaffen wurde. Heutezutage weiß ich, dass es doch noch ein oder zwei andere Anlagen auf der Welt gibt, die an dem Schloss vorbeikommen, aber dennoch ist Schönbrunn eine atemberaubende Geschichte. Das Schloss alleine ist in seinem imperialen Protz schon für sich allein immer wieder einen Besuch wert, für mich ist aber der wahre Star der Garten, der Park, die Gloriette, der Zoo und alles was da so drum herum liegt.

    Ich habe jetzt das "Glück", in Gehweite von Schönbrunn zu wohnen und komme deshlab zum ersten Mal in meinem Leben regelmäßig her, um die Pracht und die Geschichte aufzusaugen, sattsehen kann man sich an diesem Wunderwerk wohl nie.

  • 4.0 Sterne
    14.8.2014
    1 Check-In

    Unser Erlebnis war kurzgesagt so: man quetscht sich mit mehreren internationalen Touristengruppen gleichzeitig durch herrschaftliche aber enge Räume. Es bleibt nur wenig Zeit sich in den engen und stickigen Kabinetts umzuschauen, bevor man weitergeschoben wird. Es ist ratsam die Räume des Schlosses kurz vor dem letzten Einlass und nicht zur Hauptbesuchszeit zu besuchen und zuerst den Park anzuschauen.

    Der Park ist sehr sehenswert. Er lädt zum flanieren, spazieren, staunen und laufen ein. Außerdem werden an verschiedenen Stellen weitere Attraktionen geboten. Sehr beeindruckt hat uns der Irrgarten, der zu den schwierigeren seiner Art gehört.

  • 5.0 Sterne
    25.4.2014
    1 Check-In

    Ja, es ist wirklich ein schönes Schloss. Die Besichtigung lohnt sich. Alles ist sehr gut erhalten und die Audiotour sehr interessant. Wir haben die grosse Tour gebucht für 14,50 Euro. Wer 2 Euro sparen möchte kann auch die kleine Tour machen. Die interessanteren Räume befinden sich eh im ersten Teil.
    Was stört sind die Massen an Touristen. Man wird eigentlich eher durchgeschoben. Viel Zeit bleibt einem da eigentlich nicht, um sich näher mit den einzelnen Räumen zu beschäftigen. Aber gut. Wo es schön ist, da sind auch die Touristen...
    Es lohnt natürlich auch noch ein Spaziergang durch die Gärten.

  • 1.0 Sterne
    14.5.2014

    Nachdem wir zwei Tage zuvor die Parkanlage und den Tiergarten bei bestem Wetter erkundet hatten, dachten wir, wir wären ganz schlau und schauen uns das Schloss an, wenn das Wetter nicht so gut ist. Ganz tolle Idee... Das war an nem Wochenende und bei der Kasse staute sich schon alles. (Warum manche Leute genau vor dem Eingang zur Schlange stehen bleiben und sich beraten lassen müssen, hat sich mir übrigens nicht erschlossen...)

    So weit, so gut. Wir zockelten also mit allen anderen durch die Schlange, an den Wänden stehen noch mal die verschiedenen Eintrittsmodelle (grand tour, Sisi-Ticket etc.), so dass man währenddessen schon mal überlegt, was man möchte. Kurz bevor wir dran waren, sahen wir Schilder auf der Kassentheke, auf denen stand: "Einlass 90 Min" bzw. "180 Min". Als Schlossbesichtigungs-Unbedarfte haben wir das nicht so recht verstanden und fragten dann nach, als wir an der Reihe waren. Es war kurz nach halb zwölf und wir erfuhren von der Dame, dass wir so gegen halb vier ins Schloss kämen. Das sind dann auch schon 240 Minuten....

    Nein - bei aller Liebe. Das haben wir uns dann gespart. Zumal wir in den Beiträgen auf yelp gelesen hatten, dass man trotzdem von einem Raum in den anderen geschoben wird. Also 4 Stunden warten, relativ viel Eintritt zahlen und dann wie ne Schaf-Herde durch die Gegend gescheucht zu werden? Das wollten wir uns nicht antun.

    Schade eigentlich... Vielleicht kauft man besser erst die Tickets und geht dann in den Park bzw. in den Tiergarten. Da kann man sich nämlich locker vier Stunden (und länger) aufhalten.

  • 5.0 Sterne
    22.12.2013
    Aufgelistet in Wien im Herbst

    Bestimmt muss man mehrmals nach Schönbrunn, schon alleine weil man nicht alle Führungen auf einmal mitmachen kann. Auch auf der kleineren "Standardführung" haben wir viel interessantes gesehen und gehört - nicht zu viel "Sissi" aber schon ein wenig, gerade recht.

    Ein Spaziergang zur Gloriette ist ebenfalls ein "Muss", von dort hat man wirklich einen herrlichen Blick über Schloss und Stadt.

  • 3.0 Sterne
    5.9.2013
    1 Check-In

    Eine Sehenswürdigkeit in  Wien die man gesehen haben muss.

    Die Innenbesichtigung kann ich jedem empfehlen allerdings und deswegen nur drei Sterne so übervoll und ein einziges Gedränge trotz zeitlich überwachtem Einlas habe ich bisher noch nicht erlebt.

  • 5.0 Sterne
    7.8.2013
    Aufgelistet in Schlösser und Burgen.

    Wir waren zu 2 Paaren über Ostern in Wien. Wir kennen viel von Wien von vorherigen Besuchen. So spielten wir den Fremdenführer und machten unsere Besichtigungen in Eigenregie. Wir fuhren nicht mit Touristenbus, wo man durch alle Sehenswürdigkeiten gescheucht wird und dafür 20 € bezahlt, nein wir kauften uns ein 24 Stunden Wien Ticket für 5,70 € p.P.. (was wir auch voll ausgenutzt haben) Damit ging es zum Schloss. In Wien sind alle markannten Sehenswürdigkeiten toll mit ÖPV zu erreichen.

    Am Schloss angekommen, stellten wir fest, dass hier ein wunderschöner Ostermarkt mit Kunstgewerbe, Oster Deko,wie Hasen aus Stroh, hübsch gestaltete Ostereier und allerlei hübschen Sachen stattfand. Ein kleines Cafe mit Sitzen in Form von halben Ostereiern passte ins Bild.

    Die gesamte Parkanlage ist sehr gepflegt und es gibt hübsche Buchsbaum Gärten. Auch das Schloss ist in einem sehr guten Zustand und ebenfalls sehr gepflegt.

    Da die stattfindenden Führungen nicht mehr in unser Zeitfenster passten, kauften wir uns für ca. 10 € eine DVD, auf der das gesamte Schloss von innen und aussen gezeigt wurde. Selbst Räume die bei der Besichtigung nicht zu betreten sind, werden auf dieser DVD gezeigt. Eine gute Sache, um sich das alles zu Hause in aller Ruhe anzuschauen.

  • 5.0 Sterne
    8.10.2013

    Nach der Besichtigung von 22 Zimmern und einem kurzen Aufenthalt im Garten, der wirklich epische Ausmaße hat, kann ich eins sagen: Ohne Schloss Schönbrunn wäre der Wien Aufenthalt nicht vollkommen gewesen.
    Das Schloss ist so prachtvoll, wie ich es bisher noch nciht gesehen hatte.
    Der Garten ist absolut riesig, dies fällt einem erst aus, wenn man ihn beim Abflug von oben sieht.
    Also ich würde mal tippen, dass man locker 1 oder 2 Tage alleine nur im Garten verweilen könnte.
    Ich war sehr erfreut, dass wir nur 22 der weit über 1.000 Zimmer besuchen durften..
    Toll, muss man wirklich gesehen haben, so wie bereits kbg1000 vor mir bemerkte!

  • 5.0 Sterne
    7.11.2012
    Aufgelistet in Wiener Klassiker

    Ach, Schönbrunn! Eines ist ja mal klar, wenn ich Besuch aus Wien bekomme MUSS Schönbrunn besichtigt werden. Auf der einen Seite natürlich um meinen Besuch kulturell zu bereichern, auf der anderen Seite dann DOCH ein bisschen für mich selbst.

    Im Schloss war ich erst einmal (jaja, so hab ich meinem Besuch dann auch wirklich zeigen können wie die Sissi gelebt hat!), ein netter Spaziergang durch den Schlossgarten ist da schon öfter mal drin!  Es ist einfach zu schön dort. Im Sommer viele bunte Blumen, im Herbst viel buntes Laub und perfekt getrimmte Bäume die die Alleen säumen. (Okay, da wird vielleicht ein bisschen zu sehr an der menschlichen Gewalt über die Natur gefrönt, aber mei!)

    Nicht umsonst liegt der Schönbrunner Schlosspark auf einer meiner liebsten Laufrouten. Wenn man sich mal den Weg durch die Massen an Touristen gebahnt hat (ohne verschwitzt auf zigtausenden Fotos verewigt zu sein) kann man an den "Nebenschlagadern" des Parks einen wunderschönen Lauf genießen!

    Noch schnell zwei Highlights angesprochen. 1. Natürlich der Aufstieg zur Gloriette, der Ausblick ist es wert da rauf zu marschieren. 2. Das Sommernachtskonzert in herrlicher Kulisse. Achtung, man sollte die beiden aber nicht versuchen unter eine Decke zu bringen, die Akkustik trägt nämlich nichts von der Musik hoch auf die Schräge hinter der Bühne (ich weiß wovon ich spreche, ich hab's persönlich ausprobiert!), also doch lieber unten in Schlossnähe bleiben fürs Konzert.

    Achja, und wenn ihr jetzt einen Besuch plant -  bitte nicht unbedingt euer nobelstes Schuhwerk anziehen, wenn euch recht viel daran liegt. Die Kieselwege hinterlassen sehr staubige Spuren auf den Schuhen!

  • 4.0 Sterne
    29.10.2010
    5 Check-Ins
    Aufgelistet in Top 10 Vienna

    Ich muss gestehen, dass ich das imposante Schloss nicht im Inneren besucht habe (der Preis war a bisserl happig und die Schlange zu lang) aber ich hebe mir das dann mal für einen Trip mit meiner Mama auf, die ja eh totaler Sissi-Fan ( naja, bei Sissi denkt sie sofort an Romy Schneider - aber nun gut - das ist halt die Sissi für sie) ist.

    Mein Erlebnis beruht sich auf einen super entspannten Spaziergang im wunderschönen Schlosspark, der mich echt total umgehauen hat. ( Der Park, nicht das spazieren gehen..)

    Ich hab es mir natürlich nicht nehmen lassen, den kleinen Mini-Berg hochzulaufen und wurde mit einem einzigartigen (Aus)-Blick auf Wien belohnt. WOW, was für ein magisches Panorama! Einzigartig, und davor strahlte das Schloss in all seiner Pracht.
    Das versetzte mich schon in eine melancholische Stimmung - keine Ahnung warum - war aber so.

    Und beim nächsten Mal kann ich dann (hoffentlich) auch vom Inneren des Schlosses berichten, denn Mama zahlt bestimmt ;-).

  • 5.0 Sterne
    13.6.2012 Aktualisierter Beitrag

    Von der Gloriette hat man einen tollen Ausblick, walweise auf das Wiener Stadtpanorama, oder auf den Schlosspark. Und es gibt seit etlichen Jahren eine nettes Kaffeehaus da. :)
    Ich kennen die gloriette noch als Sie nur ein leeres Betongebäude war. Immerhin konnte man damals schon auf das Dach/Terrasse klettern :)

    5.0 Sterne
    29.10.2011 Vorheriger Beitrag
    Immer wenn ich mehrere Tage in meiner alten Heimat Wien bin, besuche ich den grandiosen Schlosspark… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    20.8.2010

    Schloss Schönbrunn

    Neben dem berühmten Tierpark Schönbrunn, ist auch das Schloss eines von Wiens Wahrzeichen. Ich war schon oft im Schloss aber die prunkvollen Räume und die Geschichten dahinter begeistern mich trotzdem jedes Mal aufs Neue. Dieser Tourismusmagnet ist versetzt einen in die Zeit von Sissi und Co.

    Man kann zwischen einer Live Führung und einem Audio Guide wählen. Beim Ticket kauf rate ich sich gleich ein Kombi Ticket für ganz Schönbrunn zu kaufen und den ganzen Tag dort zu verbringen. An Wochenende ist das Schloss jedoch ziemlich überfüllt daher gehe ich meist unter der Woche, da ist noch der gemäßigte Tourismusansturm.
    Für Kinder gibt es eine extra Tour die angepasst ist an die Aufmerksamkeitsspanne der kleinsten. Sie können sich auch in nachgebildete Kostüme einkleiden lassen und sich in die Zeit von damals entführen lassen.

    Schönbrunn ist nicht nur für Touristen eine Anlaufstelle sondern auch für die heimischen immer wieder ein Erlebnis.

  • 5.0 Sterne
    27.8.2010

    Das Schloss Schönbrunn ist von außen wie auch von innen ein absolutes Muss beim Wien-Besuch.

    Schon von außen ist das Schloss sehr beeindruckend. Das längliche Gebäude mit der gelben Fassade ist riesig und umgibt den wunderschönen Platz vor dem Schloss, den "Ehrenhof". Durch ein großes Tor betritt man den Hof, der teils gepflastert, teils mit Schotter ausgelegt ist. Dort findet man zwei kreisförmige Grünflächen mit Brunnen und Statuen in der Mitte.
    An der Hinterseite des Schlosses liegt der gigantische Schlossgarten, der mit Statuen umsäumt ist und viele, grüne Flächen mit wunderschönen Blumenbeeten beherbergt. Dort, wo der Garten endet, steht die Gloriette auf einem Hügel, den man unbedingt hochgehen sollte, um die Aussicht zu genießen. Am Fuße des Hügels liegt ein Teich und ein riesiger Brunnen mit beeindruckenden Statuen.

    Hat man die Außenseite des Schlosses und den Garten gesehen, sollte man unbedingt auch eine Führung machen. Ich empfehle die Führung mit einem Live-Guide, aber wer Audio-Guides lieber mag, kann auch damit durch die prunkvollen Räume laufen. Man kann zwischen der Imperial Tour (22 Räume, ca. 35 Minuten) und der Grand Tour (40 Räume, ca. 50 Minuten) wählen. Ich würde mich für die große Tour entscheiden, da der Preisunterschied gering ist, man aber fast doppelt soviel sieht.

  • 4.0 Sterne
    22.4.2011

    Was soll man schreiben: toller Ausblick, tolles Ambiente, typische wiener Mehlspeisen. Alles sehr schön.

    Einen Stern Abzug für die nicht ganz freundlichen Kellner. Müssen sie scheinbar auch nicht, den es warten schon die nächsten Touristen.

  • 5.0 Sterne
    10.8.2013 Aktualisierter Beitrag

    Der Aufstieg zur Gloriette oberhalb des Schönbrunner Schlossparks lohnt. Das Gebäude ist bereits aus der Ferne beeindruckend, aus der Nähe um so mehr. Und von oben hat man eine sehr schöne Aussicht. Das Café hat, wie könnte das auch anders sein, im ohnehin arg preisgünstigen lol Wien Sonderpreise. Sprich: Hier ist es gleich noch etwas teurer als ohnehin sonst in Wien, wo Touristen hinkommen. Aber, wie gesagt, die Aussicht lohnt den Aufstieg.

    5.0 Sterne
    10.8.2013 Vorheriger Beitrag
    Wenn man die berühmtem Sisi-Filme aus den 50er Jahren kennt, sollte einem so manches hier bekannt… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    8.9.2010

    Klar, das Schloss Schönbrunn ist eines der schönsten Bauwerke Österreichs und darüber hinaus und für jeden Touristen (und kronloyalen der alten Zeit) einen Besuch wert. Allein der Anblick von Außen und der Hofgarten ist einzigartig und wenn man gerade wenig Zeit für eine ganze Tour oder einfach nur spazieren will hat man genügend Fotomotive.

    Ich hatte sogar mal das Glück im Spiegelsaal zu Tanzen. Für ein Konzert wurde ich als Debütant angeheuert. Ich habe außer dem Catering zwar nichts bekommen, aber das Erlebnis war es definitiv wert. Ich habe schon viele Tanz- und Ballsäle gesehen, aber keiner und wirklich keiner konnte den Spiegelsaal toppen. Man fühlt sich in eine andere Zeit versetzt, man spürt diese einmalige Atmosphäre des Schlosses und als wir am Ende des Konzerts dem Publikum vom Balkon aus gewunken haben, war ich einfach nur begeistert.

  • 5.0 Sterne
    15.9.2010

    Meine Cousine ist derzeit zu Besuch bei mir in Wien, also mache ich das volle Touristenprogramm mit ihr mit. Gestern auf dem Tagesplan: Schloss Schönbrunn.

    Schon in der Volksschule war ich der größte Fan dieses Schlosses, als wir mit der Klasse dort waren und Sisi's Kleider anprobieren durften (über unsere eigenen Klamotten, die war als Kind nicht viel dicker als als Erwachsene, ich war ein Moppel, ahh sah dieses eine Röckchen schrecklich aus). Da wir nicht viel Zeit hatten beschränkten wir unseren Besuch auf den Schlosspark, Gloriette.

    Nach gefühlten 39482903423 Fotos, oben auf der Gloriette sitzend hatten ich und eine Freundin den supertollen Einfall mit der Panorama Bahn zu fahren. Yaaayyyyy... nie wieder! Das Ding fährt langsamer als ich gehen kann, der Fahrer (wir sind direkt dahinter gesessen) hat die ganze Zeit gegessen, getrunken und geraucht, was die ganze Illusion (ich bin Sisi und mir gehört das alles ihr Neider) kaputt gemacht hat. Unnötig verschwendetes Geld.

    Also: nicht so experimentierfreudig sein, zu Fuß, auch wenn anstrengen, ist das alles noch 93482034803209 Mal schöner!

  • 5.0 Sterne
    1.11.2011

    Ein kaiserliches Schloss, wie man es sich vorstellt.

    Mit überladenen Prunkgemächern ebenso wie erstaunlich schlichten kaiserlichen Zimmern.
    Mich würde ja einmal ein Blick auf die andere Seite interessieren  Dienstbotengänge, Logistik und vieles mehr, wie es in einem solchen Schloss gemeistert wurde.
    Auf jeden Fall sehenswert  allerdings am besten Karten vorher reservieren.

    • Qype User jojo12…
    • Mainz, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.2.2013

    Wien ist immer eine Reise wert ob im Sommer oder im Winter. Auf jeden fall ein muß Schloss Schönbrunn von innen und außen top! Touristen Magnet aber trotzdem nicht überlaufen!
    Klasse führung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • 4.0 Sterne
    21.9.2007
    Erster Beitrag

    Zum Schloss ist ja fast alles gesagt - bis auf: in einem Flügel kann man zuschauen, wie Apfelstrudel gemacht wird und die Produkte aus einem vorhergegangenen Durchlauf auch kosten. Sehr nett. Und man sieht genau, dass die Person, die den Strudel herstellt das nicht zum erstem Male macht.
    Ist zwar eine kommerzielle Aktion (in einem der Eintrittskartenangebote enthalten), aber trotzdem sehenswert.

    • Qype User Calist…
    • Wolfenbüttel, Deutschland
    • 171 Freunde
    • 86 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.3.2008

    Wir hatten das Glück bei herrlichem Sonnenschein hierher zu kommen, da wir in einem der Aussenbezirke nächtigten, führte unser Weg mit der S-Bahn immer an Schönbrunn vorbei, so dass es einfach mal besucht werden musste.

    Einige Bilder von mir findet ihr daher bei dem Ort, der Ausblick von der Gloriette einfach herrlich wie man darauf auch super erkennen kann.
    Die Parkanlage ist einfach toll angelegt und echt riesig und läd regelrecht zum Spazierengehen ein. Wir hatten für Stunden Beschäftigung, weil es einfach so herrlich war- zum einen das Wetter, zum anderen all das was wir sahen- die Komposition von Wasser, Pflanzen und Wegen einfach stimmig, wir fühlten uns sehr wohl hier - zum Ausruhen und verweilen fanden wir dann auch mal auf eine Parkbank Platz und genossen das Plätschern der verschiedensten Brunnen, was einen so richtig in Gedanken versinken lässt!

    Hier nun einiges was es zu entdecken gibt, teils allerdings nur gegen Eintritt im Beispiel für einen Erwachsenen:
    Großes Parterre - einfach riesig
    Irrgarten & Labyrinth (2,90 Euro )
    Neptunbrunnen
    Kronprinzengarten (2,00 Euro)
    Engelsbrunnen
    Rundbassin
    Taubenhaus
    Gloriette Aussichtsterrasse (2,00 Euro)
    Botanischer Garten
    Tiergarten
    Palmenhaus
    Wüstenhaus
    Sternbassin
    Orangerie
    ....
    Wenn ich das nun so les, hab ich wohl nur einen ganz kleinen Teil davon gesehen, was das Schloss alles bietet, schon allein deswegen muss ich mir das ganze bei einem erneuten Besuch wieder anschauen!

    Wer in Wien ist, sollte auf jeden Fall hierher, die Anlage- auch wenn ich nun nur die Schlossanlage sah und nicht da Schloss von innen- ist einfach einen Besuch wert, da kann ich mich all den Vorschreiber nur anschliessen!

    • Qype User maisa1…
    • Lindau, Deutschland
    • 7 Freunde
    • 13 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.4.2008

    Ein Tipp für Schoss Schönbrunn:

    Wenn möglich gleich in der Früh besuchen.
    Wir waren um 9 Uhr (am Mittwoch nach Ostern) da und mussten überhaupt nicht anstehen.Wir fanden die Grand Tour mit dem Audio Guide sehr entspannend und waren eigentlich fast immer allein in den einzelnen Räumen.

  • 5.0 Sterne
    8.6.2008

    Von allen Schlössern mir das schönste und bekannteste hier war ich schon oft man kommt sich vor als ob man in das 17Jh wieder eintaucht all diese Pracht in den gärten und im Schloss selbst einfach nur toll und sehenswert und ich komm hier immer wieder gern hin um es mir anzusehn.
    Und der Park ist ainfach nur sehenswert und die Springbrunnen einfach nur toll und sehenswert.
    Der Tiergraten ist auch recht sehenswert und schön gestaltet,war er ja einer der ersten in Europa der angelegt wurde.

    • Qype User teusu…
    • Bayreuth, Deutschland
    • 123 Freunde
    • 37 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.8.2008

    Vor vielen, vielen Monden besuchte auch ich einmal
    das Schloß Schönbrunn in Wien.

    Nichtsahnend, unbedarft, naiv..
    und dort in der Fremde, dort wurde mir meine Unschuld geraubt..!

    Glaubte ich unschuldiges, braves, naives Provinzbeutelchen doch tatsächlich, nach jahrelangem, treuem Konsum aller weihnachlich ausgestrahlten Sissi-Filme allen Ernstes die wahre Sissi müsse noch schöner als Romy Schneider sein!

    Haah, von wegen - weit gefehlt!

    Nichtsahnend - um nicht zu sagen primitiven kleinbürgerlichen Glaubens - schlenderte ich also durch die Räumlichkeiten von Schloß Schönbrunn, sog das Große und Weltmännische in meinen unbedarften kleinen Körper äh, blond gelockten Kopf um dann, huldvoll nach oben blickend, ein kunstvoll in Gold gerahmtes, riesenformatiges Bild an der Wand zu betrachten und schwupps : weg war sie ..

    ..meine Unschuld, meine Gutgläubigkeit, meine Naivität..

    DAS was dort auf besagtem Bild als wahre Sissi zu sehen war, war in meinen jugendlich verträumten Augen einfach nur:

    strunzhäßlich !!!

    Ich habe viele Jahre gebraucht um wieder nach Schloß Schönbrunn zu kommen und mir die vielen wahren Schönheiten anzusehen, die mir dort geboten wurden..

    und diese Schönheiten, die findet man nicht auf den Bildern an den Wänden..

    P.S. einen Stern von den fünfen behalt ich mir - für Romy Schneider..

  • 5.0 Sterne
    21.9.2008

    Vor einigen Jahren bin ich in Wien mit meiner Fußballmannschaft gewesen. Natürlich gehörte auch ein Besuch zum Schloss Schönbrunn dazu.

    Es empfiehlt sich genügend Zeit für einen Besuch im Schloss Schönbrunn einzuplanen und nicht nur das Schloss und die Parkanlagen von außen zu betrachten. Zahlreiche Führungen durch das Schloß bieten einen Eindruck in die Lebenswelt der Kaiser von Österreich.

    • Qype User Overto…
    • Berlin, Deutschland
    • 78 Freunde
    • 93 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.12.2009

    Schloss Schönbrunn - ein unbeschreiblicher Ort, sodass ich nicht viele Worte verlieren kann. Schloss Schönbrunn ist einfach ein Traum, so schön, dass ich gern wieder in Schönbrunn sein möchte. Derweil vergnüge ich mich als Berliner mit dem Schloss Charlottenburg, das einem Vergleich mit Schloss Schönbrunn nie und nimmer stand halten kann.

    (Siehe Foto unten)

  • 5.0 Sterne
    7.9.2010

    Wenn man in Wien unterwegs ist, gehört Schloss Schönbrunn zu den Sehenswürdigkeiten die man besuchen sollte.
    Da wir endlich mal wieder schönes Wetter hatten, entschieden wir uns gegen eine Schlossführung und schauten uns lieber den Schlossgarten an.

    Um alles im Schlossgarten zu sehen, braucht man allein bestimmt schon einen halben Tag. Die Anlage ist einfach nur riesig und wunderschön angelegt, alles ist sauber und gepflegt.

    Im Schlossgarten selbst gibt es so einiges zu entdecken: viele schöne Brunnen, einen Irrgarten, eine römische Ruine, Palmenhaus, Tiergarten und noch vieles mehr.

    An der einen Ruine stand grade ein Hochzeitspaar zum Bilder machen, bei der Kulisse wurde man richtig neidisch ;)

    Ich kann euch nur empfehlen mehr Zeit für den Schloss Garten einzuplanen, da hier soviel schöne Ecken versteckt sind.

  • 5.0 Sterne
    29.10.2010

    Ich kann's mir nicht verkneifen...:

    "Sissiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!"

    "Fraaaaaannnnnnnnz!"

    • Qype User Rautgu…
    • Stuttgart, Deutschland
    • 100 Freunde
    • 944 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.6.2011

    Hierzu wurde schon so viel geschrieben.....

    Uns hat es durchaus gefallen.

    Die Grand Tour führt einmal quer durchs Schloß. Treppen muss man eigentlich nicht steigen (außer vielleicht die imposante Freitreppe, die in den Park führt) und es dauert trotzdem mindestens eine Stunde.

    Auch wenn wir ziemlich lange warten mussten (im Extremfall, sagte uns ein Portier, dauert es zwei Stunden) und dann zwischen zwei verschiedensprachige Reisegruppen gerieten, deren Führerinnen jeweils in der Landessprache (tschechisch und italienisch) sehr laute Erklärungen abgaben: das war echt sehenswert. Wir konnten uns durch bloßes teutonisch-stures Stehenbleiben aus der Geräuschfalle befreien und dann nach Abzug der beiden Horden das Schloss in Ruhe und Frieden durchschreiten. Es ist bestimmt immer sehenswert, trotz allen Trubels. Gut ist auch, dass man hier keine Schloßpantoffeln anziehen muss. Bei der Größe des Gebäudes wäre das sehr anstrengend.

    Insgesamt wirklich empfehlenswert. Wer noch Power hat, der möge sich den Irrgarten und den Park noch anschauen. Dazu sollte man aber mehrere Stunden Zeit mitbringen.

    • Qype User alex_…
    • Wien
    • 40 Freunde
    • 96 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.12.2011

    Ich muss mit Schande gestehen dass ich mir das Schloss Schönbrunn noch nie angeschaut habe. Die vielen Touristen vor dem Eingang schrecken mich einfach jedes mal zu sehr ab. Aber der Schlosspark ist absolut empfehlenswert. Er ist einfach riesig, und man findet immer wieder ein neues Plätzchen. Im Herbst findet man interessante Farben zum fotografieren und von der Gloriette hat man einen wunderschönen Ausblick auf die ganze Schlossanlage.
    In der Weihnachtszeit steht vom dem Schloss ein feiner Weihnachtsmarkt der mit so manchen ausgefallenen Punsch-Variationen überzeugen kann

  • 3.0 Sterne
    30.4.2013
    1 Check-In
    Aufgelistet in Sehenswertes in Wien

    Für die Mädels anscheinend ein unerlässliches Erlebnis, mal durch die Welt von Franz Joseph, Sissi und Maria Theresia zu wandeln. Ist schon ganz nett und wenn man eh hingeschliffen wird auf jeden Fall mal sehenswert ;) Sehr schön ist auch der Schlossgarten. Der läd wirklich zum flanieren ein. Es sei denn es ist mal wieder Touristenwochenende und der Park quillt nur so über vor Menschen. Dann haltet euch lieber fern von dort.

    • Qype User stoppe…
    • Hamburg, Deutschland
    • 42 Freunde
    • 73 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.6.2007

    Schloss Schönbrunn gehört für mich zu jedem Wienbesuch - obwohl ich im Schloss selbst noch nie war. Aber der Park mit den großzügigen Grünanlagen, der Blick von der Gloriette auf das Schloss und auf Wien ist einfach einmalig, zu jeder Jahreszeit! Außerdem finden hier oft schöne Märkte und Veranstaltungen statt.

    Im Schloss selbst gibt es Ausstellungen zu Waffen und Kutschen, verschiedene Wanderausstellungen und natürlich das Schloss selbst zu besichtigen.

    Der Park kostet keinen Eintritt, hier kann man sich einfach so einen schönen Nachmittag machen.

    Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
    U-Bahn: U4, Station Schönbrunn
    Straßenbahn: 10, 58 Station Schönbrunn
    Bus: 10A , Station Schönbrunn

    • Qype User RoyalR…
    • Hamburg, Deutschland
    • 23 Freunde
    • 92 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.10.2008

    Das Schloss Schönbrunn ist wirklich ein MUSS, wenn man in Wien ist.
    Ich war anfangs überrascht, dass es doch so zentral liegt und nicht, wie von mir erwartet, eher außerhalb.
    Der Weg zum Schloss bietet schon einen sehr schönen Blick und am Schloss angekommen überkommt einen das Sisi-Gefühl=)
    Wir haben eine Tour durch das Schloss mit einem sogenannten Audi Guide gemacht, was sehr entspannt war. Jeder konnte sich das Schloss in seiner eigenen Geschwindigkeit angucken und man bekam alles wichtige ins Ohr gesagt Eine bessere Lösung als die ganze Zeit hinter einem Führer herzurennen
    Nach der Führung haben wir uns dann die Gärten angeguckt, die wirklich traumhaft schön sind Von eine Anhöhe aus hat man auch einen wunderbaren Weitblick über Wien!

    Und: Auch die schön gestaltete Toilette ist einen Besucht wert

    • Qype User kookai…
    • Stuttgart, Deutschland
    • 3 Freunde
    • 103 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.10.2008

    Was soll man sagen!?

    Schönbrunn ist ein das musst du gesehen haben in Wien. Ein herrlicher, ausladender Schlosspark, der zu allen Jahreszeiten seinen Reiz hat.

    An jeder Ecke wartet ein kleines Erlebnis auf den Besucher - sei es das Labyrinth, der Brunnen um die Ecke, die Gloriette und und und

    Der Blick vom Schloss auf die Gloriette und der Blick von der Gloriette auf ganz Wien sind einmalig schön.

    Schönbrunn gehört zu recht zu einer der schönsten Schlossprakanlagen weltweit.

    Wer nach Wien kommt, sollte sich das nicht entgehen lassen!

    • Qype User Smile…
    • Leoben, Steiermark
    • 63 Freunde
    • 134 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.8.2008

    Das Schloss Schönbrunn ist abends wunderschön beleuchtet.
    Vor dem Schloss Schönbrunn gibt es jedes Jahr einen Christkindlmarkt. Auf diesem Christkindlmarkt findet man auch kleine Dinge aus Holz - einfach wunderschön.
    Die Stimmung lädt zum Träumen ein.

  • 5.0 Sterne
    6.9.2010

    Es ist hier schon so viel über Schloß Schönbrunn geschrieben worden und auch über das Café in der Gloriette, so dass ich mir diese Kommentare hier erspare.
    Die kundigen Qyper haben schon ausührlich dazu berichtet.

    Wir sind einer Meinung: Es ist dort wunderschön, einmalig und unbedingt einen Besuch wert!
    Das ist also alles ganz klar.

    Ich möchte hier nur einige Fotos einfügen, Impressionen sozusagen von unserem schönen Wien-Aufenthalt.

    Wir sind vom Schloß aus hinauf zur Gloriette gewandert und sahen nach jeder Wendung des Wegs erneut zurück, immer wieder neue Blickwinkel entdeckend. Oben angelangt wollten wir uns zuerst im schönen Café niederlassen, aber es zog uns doch noch weiter nach oben.
    Pro Person kostet der Eintritt zur Aussichtsterrasse 2 Euro, aber das lohnt sich. Man wird von einem wirklich wunderschönen Ausblick in alle Richtungen des Schloßparks und darüber hinaus belohnt. Etliche Bänke laden ein zum Verweilen oder auch zum Sonnenbad.

    Und für die Qype-Besucher, die es tatsächlich noch nicht kennen, für diese sind meine Fotos vielleicht eine Anregung, nach Wien zu fahren und sie werden bestimmt nicht enttäuscht sein.

    • Qype User Handkä…
    • Dreieich, Deutschland
    • 5 Freunde
    • 54 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.10.2010

    Waaaahnsin!
    Was für ein Schloss, vor allem was für ein Park dahinter. Hier reicht keine tag um alles zusehen, vor allem in dem Park ist noch ein Zoo.
    Wir hatten eine Stadführen und sind einmal durch das Schloss gerrannt, wir haben den Park kurz besucht und dann ging es wieder weiter.
    Wir haben zwar vieles gesehen aber auch vieles nicht verarbeitet, das waren soviel Informationen bei der Führung.
    Wir wollen nächtes Jahr wieder nach Wien, und dann nehmen wir uns richtig viel Zeit um alles zu erkunden.

    Fazit: Ein Besuch auf jedenfall wert, aber man sollte sich viel zeit mitnehmen.

    • Qype User Heinri…
    • Berlin, Deutschland
    • 20 Freunde
    • 46 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.1.2011

    (Siehe Foto unten) Muss man gesehen haben, aber die Massen sind mir etwas zuviel gewesen und den Sissikult mag ich auch nicht besonders.
    Was mich aber beeindruckte war die pompöse Kutschensammlung (Siehe Foto unten) und das Umfeld mit Garten (Siehe Foto unten) und Nebenbauten (Siehe Foto unten) .

  • 5.0 Sterne
    24.3.2014

    Ein Muss für jeden. Eigentlich bin ich kein großer Fan von Sissi, dennoch war das Schloss atemberaubend schön anzusehen.

  • 5.0 Sterne
    10.10.2008

    Ich kam mir wirklich vor wie Sissi.

    Wir haben Schloss Schönbrunn ausschließlich von außen besichtigt, doch für mich ist das bei Schlössern sowieso immer der schönste Teil. Der Schlossgarten ist weitläufig und wunderschön angelegt. Durch den Schlossgarten geht es hoch zur Gloriette, die gegenüber dem Schloss Schönbrunn liegt. Von dort hat man eine fantastische Aussicht über Wien.
    Video link: de.youtube.com/watch?v=1…

Seite 1 von 3