Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    16.3.2014

    War mit einer Yelp Gruppe beim Cocktailkurs am 8. Feb im Ona Mor.
    Die Grundlagen wurden uns sehr gut beigebracht und die späteren selbst gemachten Cocktails waren einfach sehr lecker.

    Die Lokation ist sehr gemütlich schöne aufgeräumte Bar.

    Die Preise sind Fair da sehr hochwertiger Alkohol verwendet wir.

    Wie der Trainer meinte, Alkohol über 10€ sollte man schon Investieren und für einen guten Cocktail mit mindestens 40% vol.

  • 5.0 Sterne
    31.1.2014
    3 Check-Ins hier

    Warum bin ich bei Yelp ?

    Genau um solche Location wie Ona Mor zu entdecken.
    Allein hätte ich diese Bar nie entdeckt. Und weil ich kein Cocktail Fan bin, hätte ich auch nie nach einer coolen Cocktailbar gesucht. Und jedes mal hätte ich meine Freunden zum "Monkeys" begleitet, weil sie kein andere Location kennen. Es wäre schade gewesen...

    Ona Mor ist ein sehr gemütliches Ort, man trinkt nicht nur leckere Cocktails, sondern man geniesse es, und es ist ein richtiges Erlebnis. Beweis dafür ? Man muss anklopfen, um hereingelassen zu werden. Damit kann Ona Mor jedem Gast eine coole höhe Leistung sichern. Einfach "bestellen und schnell trinken" ist nicht das Motto hier. Weniger Gäste, aber zufriedene Gäste, weil jeder ein Sitz kriegt, weil es nicht zu laut ist, weil der Service freundlich ist, weil der Service sich mit Cocktails wirklich kennt, weil es kein Druck gibt, schnell weitere Getränke zu bestellen...Einfach top und fein !

    Ich bin kein traditionell Cocktailbar Fan aber auf jeden Fall bin ich Fan von Ona Mor !

  • 4.0 Sterne
    3.1.2014
    1 Check-In hier

    Nun hab auch ich es in das hochgelobte ONA MOR geschafft.
    Der erste Eindruck ist zwiespältig. Man kann nicht einfach so die Bar betreten. Man muss klopfen und wenn man die Gesichtskontrolle übersteht bekommt man Einlass.
    Was wäre wohl passiert, wenn ich mich an diesem Tag nicht rasiert hätte. Ich weiss es nicht.

    Drinnen ist eine anheimelnde Atmosphäre. Gemütlich. Es gibt kleine Sitzgrüppchen, die zu zweit, dritt oder viert belegt werden können. Es gibt eine Art Separee und man kann sich an die Bar setzen. Zunächst bekommt jeder Wasser und gesalzenes Popcorn und danach die Karte.  Die Karte ist nicht allzu lang aber es gibt immer auch die Möglichkeit sich einen Cocktail individuell nach den eigenen Vorlieben zusammenzustellen (lassen).

    Ich habe mich für den "Doctail " entschieden. Mein erster Gedanke an diesem Abend war:
    Creme de Cacao & Erdnussbutter & Sahne & .....  = Doctail = Lecker!

    Sehr cremig und wohlschmeckend. Wobei er optisch kein Highlight war.

    Die meisten Cocktails an unserem Tisch kosteten um die 10 Euro Plus/minus.

    Das Wasser wurde im Laufe des Abends nachgeschenkt und überhaupt war man sehr aufmerksam.

    Die übrigen Cocktails an Tisch (auch die tailormade Varianten) waren alle sehr gut.
    Für dieses Mal gebe ich 4 Sterne, vielleicht kann ich mich beim nächsten Besuch zu 5 durchringen.

  • 5.0 Sterne
    4.11.2013
    1 Check-In hier Beitrag des Tages 24.1.2014

    Letzte Woche wurde ich ins Ona Mor geschleppt Geschleppt bedeutet ja ohje der hatte keine Lust. Das hatte ich auch nicht aber am Ende bin ich froh, dass ich dahin geschleppt wurde, weil es ist einfach großartig hier.

    Normal bin ich nicht so der Cocktail Fan, aber nachdem alle so begeistert sind vom Ona Mor habe ich mir gedacht, na gut gehst du mal mit und schaust es dir an.
    Wir betraten so gegen 23:30 das Ona Mor.
    Man muss klopfen und wird dann an der Tür begrüßt und hinein gebeten.

    Das Ambiente und die Deko hier ist einfach beeindruckend.
    Man merkt direkt, hui hier haben sich die Inhaber was gedacht und vermutlich ordentlich Geld in die Hand genommen. Aber das lohnt sich definitv.
    Es war nicht sehr voll, und auch die Beleuchtung war relativ dunkel, aber dadurch auch sehr angenehm und es war super entspannt.

    Hier gibt es immer Popcorn und stilles Wasser gratis. Wenn diese aufgegessen sind werden direkt neue Popcorn an den Tisch gebracht, ein sehr feiner Zug.

    Der Service hier ist einfach klasse. Wenn man keine Ahnung von Cocktails hat wie ich und auch mit der Karte überfordert ist, sagt man einfach der Kellnerin, was für einen Cocktail man haben möchte und dieser wird dann für einen gemixt.

    Ich entschied mich für einen Cocktail mit Rum und fruchtig und so halt und ich bekam einen Cocktail in so einem Becher, wie man diese vom Weihnachtsmarkt kennt.
    Allerdings nicht so einen billigen, sondern einen sehr edlen, ich hätte diesen am liebsten mitgenommen :)
    Der Cocktail war am Anfang sehr sauer und gewöhnungsbedürftig, aber nach ein paar Minuten schmeckte dieser einfach super klasse genial. Vermutlich hat sich dann die Minze ( oder was oben auf dem Cocktail schwamm ) mit dem Cocktail vermischt und dann war er spitze.

    Die Kellnerin hier hat auch Ahnung von den Cocktails und erzählt einem ausführlich, was dieser beinhaltet, wenn der Cocktail an den Tisch gebracht wird.

    Der Preis ist natürlich gehoben, aber ich habe mir sagen lassen, dass das Preis Leistungsverhältnis hier stimmt und man für einen guten Cocktail etwas tiefer in die Tasche greifen muss.

    Wenn mich jemand nach einer super Cocktail Bar fragt, werde ich das Ona Mor definitv weiter empfehlen, einfach ein spitzen Laden.

    Daher 5 super Sterne für das Ona Mar auf der Roonstraße.

  • 5.0 Sterne
    1.10.2013
    1 Check-In hier

    hier gibt's nicht (nur)  0/8/15-Cocktails, hier lernt man etwas über die Cocktails. Und wer Glück hat, darf sich eventuell auch mal einen ganz eigenen Cocktail nach Geschmack zaubern lassen.

    Die Location überzeugt durch einen kleinen, mit Liebe eingerichteten Raum. Wer an der Bar sitzt, weiß wahrscheinlich gar nicht, ob es hell oder dunkel draußen ist... Aber das muss oder will man ja auch gar nicht wissen. Den hier sollte man sich ganz auf die Cocktails konzentrieren. An der Bar findet man allerlei interessantes an Alkohol, teilweise auch in hochinteressanten Flaschen.

    Das Ona Mor sollte jeder einmal besuchen.

  • 5.0 Sterne
    4.10.2013

    Die beste Cocktail Bar in Köln, in der ich bisher gastiert habe. Alles wichtige haben die Vorredner schon gesagt.
    Saugemütliche Atmosphäre und tolle Drinks. leider hat es schon um 02.00 Uhr geschlossen, als ich da war, sonst wäre ich noch länger geblieben.

  • 5.0 Sterne
    18.10.2013
    5 Check-Ins hier

    Auf liebevoll eingerichteten 70 qm wird hier allerhöchste Barkultur zelebriert. Eine der Top Adressen in Köln, wenn nicht sogar NRW.

    Beim letzten Besuch gab es für uns Szechuan Blüten zu unseren Drinks. Absoluter Wahnsinn.

    Atmosphäre, Service, Drinks - alles vom feinsten.

  • 5.0 Sterne
    14.9.2013
    2 Check-Ins hier

    OMNOMNOMNOMNOM!!!!
    Ich habe auf Anhieb einen super leckeren Cocktail bekommen! Perfekt. Alles andere wurde ja bereits zu genüge von meinen Vorgängern beschrieben. Sehr gemütliche Bar und man bekommt immer salziges Popcorn und Wasser zu seinen Drinks. Der tolle Service spiegelt sich auch in den Toiletten, die liebevoll eingerichtet und mit kleinen Handtüchern zum Abtrocknen versehen sind wieder. SUPER!

  • 5.0 Sterne
    23.7.2013
    6 Check-Ins hier

    Eins vorweg. Ich werde nicht verraten welchen Cocktail ich bestellt habe, DENN, es ist völlig egal was ihr bestellt. Im Prinzip ist auch die genial gestaltete Holz-Getränkekarte annähernd überflüssig. Warum? Weil wir es hier mit einem absoluten Profi zu tun haben. Alessandro und seine Frau haben die Theke voll im Griff.

    Was darf es sein?
    - Fruchtig
    - nicht zu sauer
    - mit dem Touch des Besonderen

    und den Rest können Sie sich frei austoben
    "Ok. Sind sie gegen Nüsse oder andere Lebensmittel allergisch?"

    Ne, alles in Butter bei mir.

    5Minuten angenehmes Warten in einer traumhaften Atmosphäre vergehen. Die Zwischenzeit wurde mit einem Gin Tonic in Form von Crushed Ice und Popcorn mit Trüffelöl und Salz "versüßt". Und jetzt steht er da. Der Cocktail X. Der auf den ich schon seit Jahren gewartet habe. Glaubt mir, wenn ich nicht so ein unterirdisch schlechter Sänger wäre, ich würde ein Lied aufnehmen und es via Dropbox hier mit euch teilen und diesen Cocktail zu besingen.
    Einfach nur traumhaft.

    Und noch eine Anekdote am Rande. Ja, das ist die Cocktailbar, bei der man meist anklopfen muss um hereingelassen zu werden. Warum? Weil so garantiert ist, dass man(n) (Frau) bequem sitzen kann. Denn die Bar ist nicht für Massen geeignet. Sie ist klein und unglaublich entspannt gemütlich - und so soll das auch bleiben.
    Nächste Argument für die Nummer mit dem anklopfen. Alessandro möchte sicher sein, dass er oder sein Personal die ersten sind, die den Gast begrüßen. Der persönliche Wohlfühlfaktor spielt hier eine sehr große Rolle. Man spürt wie professionell hier mit den Gästen umgegangen wird. In dieser Lobeshymne fehlen mir leider die sprachlichen Superlative, um das alles in adäquate Worthülsen zu fassen :D

    Wer am Ende 10EUR im Schnitt, für einen individuell nach seinem Geschmack hergestellten Cocktail zahlt und diesen Service genießen durfte, ist erfolgreich in der Welt der bezahlbaren Exklusivität angekommen.

    Ich werde nicht nur wieder kommen. Ich werde jeden Menschen dort hin senden der mich nach dem besonderen Erlebnis in Köln fragen wird.

  • 5.0 Sterne
    20.12.2013

    Es gibt ja zwei unterschiedliche Herangehensweisen und Motivationen für Cocktails: Schnell, viel und günstig, also eine klassische Happy oder Blue Hour Situation in einer beliebigen Bar oder aber Cocktails in Ruhe und mit bewusstem Genuss trinken.
    Das Ona Mor gehört klar in Kategorie 2. Ein schöner Hauch von Exklusivität durchströmt den Laden und die gesamte Herangehensweise vom Betreiber an das Thema. Mach Dich rar und Du bist der Star oder lass nur so viele Gäste hinein wie Du auch Plätze hast und würdig versorgen kannst.
    Auf eine freundliche Begrüßung folgt eine erstklassige Beratung, wenn man möchte auch Infos über den Werdegang des Betreibers und seine Philosophie.
    Das Angebot ist vielfältig und ja, es gibt eine normale Karte aber das ist bei einem solchen Profi doch auch irgendwie langweilig, oder? Ich finde es viel spannender über die Unterhaltung heraus etwas passend zu meinen Vorlieben angeboten oder extra Zusammengestelltes aufgetischt zu bekommen. Tolle Herangehensweise. Der kleine begleitende Snack ist auch lecker und immer mal wieder was anderes, bspw. Popcorn veredelt mit Trüffelöl.
    Und sonst? Die Bitter sind teilweise hausgemacht, das Eis wird vom großen Block geschlagen, viel Handarbeit und Eigenleistung.
    Fürs Genießen, wohlfühlen und das Besondere ist man hier goldrichtig! Klare Empfehlung!

  • 5.0 Sterne
    27.7.2013
    1 Check-In hier

    Die Yelp Cocktailtour startete und suchte sich direkt zu Anfang wahrscheinlich eine der speziellsten Cocktailbars in Köln heraus.

    Allem voraus, mir fehlen die rhetorischen Fähigkeiten um dieses Etablissment adäquat zu beschreiben, aber ich versuche mein Bestes.

    Das Ambiente ist durch und durch stimmig, es ist gemütlich und lädt zum Ausharren ein. Der Gastgeber sagte, man solle den Lärm der Welt und die Zeit vergessen, dieses Unterfangen klappt durchaus. Aufgrund der Tatsache, dass horrende Temperaturen herrschten, war die Eingangstür, sowie die Glastürenfront geöffnet, was durch die gefühlt 1000 Ventilatoren, die fast unsichtbar platziert waren, sehr angenehm war. Und die Aussage des Personals, dass alles selbst gestaltet sei, von der Holzverkleidung an der Wand, über die Polsterung der Möbel bis hin zu den erstklassigen, in Holz "eingebundenen", Karten unterstreicht nochmal, dass hier mehr als Herzblut geflossen ist.

    Im Winter ist der komplette Eingang verschlossen und man soll klopfen um hereingelassen zu werden, weil das Personal die Gäste direkt an der Tür empfangen möchte. So wird sicher gestellt, dass jedem Gast, der herein kommt, ein Platz zur Verfügung gestellt werden kann. Hierzu kann ich nichts sagen, werde das aber noch testen ;-)

    Man wird sehr perönlich begrüßt und fühlt sich die ganze Zeit bestens umsorgt. Zum Beispiel gibt es ununterbrochen Wasser, salziges Popcorn mit Trüffelöl und als Begrüßungs"getränk" einen Gin Tonic in Form von Crushed Ice und Löffel ;-)

    Dementsprechend ist man hier auch fehl am Platz, wenn man "mal eben" einen Cocktail trinken will. Man wird beraten, welche Spirituosenvorlieben jeder persönlich hat und mir als "Standard LongIsland Trinker" gab das erstmal einen "WOW! Wo bin ich denn hier gelandet?"-Effekt. Man fühlt sich so, als würden hier Cocktails speziell für den eigenen Geschmack kreiert und neu erfunden.

    All diese fürsorgliche Beratung und Betreuung führt natürlich dazu, dass man hier Happy Hours vergeblich sucht und die Cocktails ein wenig über das normale Preisspektrum hinausragen. Aber wer hier zu Gast ist, weiß das und ist auch gerne bereit dafür, für das wirklich exzellente Gesamtpaket einen Taler mehr auf den Tisch zu legen.

  • 5.0 Sterne
    17.2.2013

    An einem Samstagabend im Oktober 2012 verschlug es uns in diese Cocktail-Bar.
    Da wir nicht reserviert hatten, aber auch nicht das Glück herausfordern wollten, standen wir pünktlich um 20:00 Uhr auf der Matte.

    Da so gut wie alle Sitzplätze bereits reserviert waren, entschieden wir uns für die Plätze direkt an der Bar. Dies stellte sich im Nachhinein als Glücksgriff dar, da wir bei der Zubereitung der Cocktails live zuschauen konnten (und sich dort auch gleichzeitig der Nichtraucher-Bereich befand).

    Die Jacken wurden uns von der Bedienung abgenommen und wir erhielten direkt stilles Wasser und das wirklich fantastisch leckere Trüffel-Popcorn (Salz und Trüffel-Öl).

    Das vorher angeklopft werden muss hat mir persönlich ganz gut gefallen. Zum einen können nicht Hinz und Kunz in den Laden (auf das Klientel wird wohl auch Wert gelegt, jedenfalls war das mein Eindruck), zum anderen hat man nicht plötzlich 10 Personen im Lokal, denen man vor allen anderen Gästen mitteilen muss, dass leider kein Platz mehr vorhanden ist.

    Schnell mal einen Blick in die Karte werfen geht hier nicht. Passt aber auch nicht zum Gesamtkonzept. Hier sollte man sich für alles Zeit nehmen:

    für die Auswahl des Cocktails sowie für den Genuss des Cocktails an sich.

    Die passende Hintergrundmusik gibt es auch dafür.

    Nach mehrmaligen Hin und Her-Blättern in der Karte entschieden wir uns dann endlich:

    Es ist wirklich faszinierend zu beobachten, wie liebevoll und sorgfältig die Cocktails kreiert werden und auch die Dekoration stimmt bis ins kleinste Detail.

    Der Uncle Sam war ganz nach meinem Geschmack, der Cinema Fashion für mich leider etwas zu stark. Trotzdem waren beide Cocktails geschmacklich ein ganz neues Erlebnis.

    Lediglich in Harrys New York Bar kann man in Köln qualitativ und vom Niveau her genauso tolle Cocktails finden.

    Das stille Wasser sowie das Popcorn wurden immer fix aufgefüllt, die Musik war laut bzw. leise genug, dass normale Unterhaltungen noch möglich waren.

    Als zweiten und auch letzten Cocktail gab es dann:

    Der Hungry Squirrel war dann auch genau DER passende Cocktail für mich (Snickers-Geschmack beschreibt ihn wohl ganz gut) und wurde direkt zu meinem Lieblings-Cocktail gewählt - solange bis ich die nächsten testen werde ;-)

    Der Embury s  Daiquiri war auch lecker, wenn man auf fruchtig, säuerlich und prickelnd steht. Alle Cocktails werden übrigens in vereisten Gläsern serviert.

    Das Ona Mor scheint viele Stamm-Kunden haben, die regelmäßig vorbeikommen. Jedenfalls kamen an diesem Abend mehrere Gäste, die persönlich begrüßt und geduzt wurden oder welche, mit denen auch an der Theke während der Cocktails-Zubereitung ein Pläuschen gehalten wurde.

    Wir können uns das leider nicht jedes Wochenende leisten, wollen aber auch für uns persönlich das Besondere bewahren und daher zu speziellen Anlässen oder mit Freunden nochmal vorbeischauen.

    Die Preise sind hoch (9,00 € - 15,00 €), aber die Cocktails halt auch hochklassig und daher sind die Preise definitiv angemessen, für das was man bekommt.

    Für 12,50 € kann man sich auch die Zutaten bzw. Geschmacksrichtung für einen Cocktail selber aussuchen und kombinieren. Dies werde ich beim nächsten Besuch auf jeden Fall ausprobieren, mich dann aber auch auf die Empfehlung des Bartenders, was am besten zusammenpasst, verlassen.

    Wer sich nur schnell betrinken möchte ist hier definitiv fehl am Platz und sollte lieber die Happy Hour der Bars auf der Zülpicher Str. nutzen - ist sicherlich dann auch freundlicher für den Geldbeutel.

    Die Damen-Toilette war sauber und gemütlich eingerichtet. Statt Papier-Tüchern gibt es kleine Handtücher zum Abtrocknen. Der Seifen-Spender in Pistolenform hat auch Charme ;-)

    Von der Einrichtung her hat es mir sehr gut gefallen. Der Raum wirkt alleine durch das warme Licht gemütlich und einladend und auch die Farben passen zum Rest.

    Einzig bemängeln muss ich, dass man sieht, dass das Inventar schon etwas älter ist:

    der rote Lack an der Theke ist abgesprungen

    die Decke könnte auch mal wieder einen neuen Anstrich vertragen

    die Neonröhre unter der Bar müsste auch mal ausgetauscht werden            

    Auf den zweiten Blick wirkt daher der Raum nicht mehr so stilvoll und edel. Aber da das ja Schönheits-Mängel sind, die man wieder beheben kann, lasse ich dies nicht in meine Bewertung mit einfließen.

    Daher 5 Sterne für die tollen Cocktails, für die neue und sensationelle Geschmackserfahrung und für das erstklassige Erlebnis hautnah bei der Zubereitung zuschauen zu können.

  • 5.0 Sterne
    3.10.2013
    1 Check-In hier

    Tolle Cocktail Bar! Tolle Atmosphäre! Tolle Cocktails! Mehr kann ich nicht hinzufügen außer das ich da auf jeden Fall noch mal hin muss ;-)

  • 5.0 Sterne
    29.7.2013
    1 Check-In hier

    Das Ona Mor war Station 1 auf der Yelp Cocktail Tasting Tour und was soll ich sagen... Die nachfolgenden Locations werde es schwer haben dies zu toppen! Das Ambiente ist super gemütlich, die Barkeeper super freundlich, die Cocktails spitzenklasse. Tipp: nichts aus der Karte bestellen, sondern eine Geschmacksrichtung angeben und sich individuell etwas mixen lassen. Unser Mix aus Passionsfrucht, Rum, Kokos und Tonkabohne war ein Traum. Für mich jedenfalls der besten Cocktail, den ich seit langem getrunken habe!

    • Qype User drabig…
    • Köln, Deutschland
    • 2 Freunde
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.9.2013

    Eine der im Moment besten in Köln.
    Alessandro überlegt sich immer wieder etwas Neues. In der letzten Weihnachtszeit gab es Drinks in einer hohlen Eiskugel  das Eis war also statt in Würfelform um den Drink herum. ;)
    Übrigens liest sich der Nachname des Barkeepers recht lustig rückwärts. ;)

  • 5.0 Sterne
    11.9.2012

    Laut qype einer der besten Cocktailbars Deutschland und zurecht
    FINALIST DER QYPE BUSINESS AWARDS 2012. Die Cocktails werden in angenehmer Atmosphäre serviert, die Musik ist ruhig und man sitzt sehr entspannt.

  • 4.0 Sterne
    4.11.2010
    Erster Beitrag

    Das Ona Mor ist eine ganz exquisite Bar, in der man waaaahnsinnig leckere Cocktails bekommt.
    Hier wird das Thema richtig zelebriert und die Inhaber und Angestellten legen ganz besonderen Wert darauf, dass nur die frischsten Zutaten in die Cocktails kommen und die Preis hierfür sind absolut akzeptabel.

    Ich habe kürzlich einen Gimlet getrunken, wo nur bester Gin und ganz frische Minze im Verbund Zitrus irgendwas ;-) drin war und der Cocktail war ein richtig erfrischender Trunk, das war mal was ganz anderes.

    Auch gibt es hier ganz erlesene Weine und auch Champagner, wenn einem danach ist, ich bin eigentlich aber kein Fan von der Puffbrause und kann somit den Gegenwert gar nicht schätzen, deshalb bleibe ich lieber bei meinen guten Cocktails.

    Hier werde ich jetzt öfters mal hingehen und eine neue Variation ausprobieren. Und wenn ich weiterhin von den anderen Cocktails auch so begeistert bin, dann überlege ich mir ernsthaft hier mal ein Kurs mitzumachen, da ich nebenbei auch schon mal als Barkeeper arbeite und da bietet es sich ja an in dem Gebiet der Cocktail Zubereitung etwas firmer zu sein:-)

  • 5.0 Sterne
    18.3.2011
    1 Check-In hier

    Klein aber fein, das sind hier die passenden Worte.
    Die Bar überzeugt durch einen sehr kompetenten Service, sehr gute Cocktails und einem schönen Ambiente.
    Leider hatten wir letzten Samstag nicht viel Zeit und so konnten wir nur jeweils einen Cocktail genießen.
    Ich hatte mich für einen Tailormade ohne Alkohol entschieden.
    Der Bartender fragte nach meinen persönlichen Vorlieben und ich bekam einen erfrischenden Cocktail serviert.
    Die Preise finde ich sehr angenehm. 8 Euro für diesen Cocktail, da kann man wirklich nicht meckern.
    Die alkoholhaltigen Cocktails gehen bei 9 Euro los. Wir hatten noch einen Chocobrum bestellt, auch dieser Cocktail war einfach super.
    Zu den Cocktails wurde uns gut gewürztes Popcorn gereicht.

    Beim nächsten Besuch werden wir mehr Zeit mitbringen und ohne Auto kommen. ;-)

  • 4.0 Sterne
    7.11.2010

    Im Ona Mor habe ich dieses Jahr einen sehr lustigen Abend erlebt von einem Freund der dort seinen Geburtstag gefeiert hat. Als ich den Namen vor langer Zeit zum ersten mal gehört habe wusste ich gar nicht das es sich um diese Bar handelt denn der Besitzer inklusive das Namens hat schon einige Male gewechselt. Ich war wirklich sehr positiv überrascht wie sich der Laden entwickelt hat.

    Das Ambiente ist sehr einladend und ansprechend und macht durch das indirekte Licht einen gemütlichen Eindruck und auch die Cocktails sind wirklich erste Klasse. Die Barjungs haben wirklich was drauf. Nach einigen Cocktails und einem Laberflash kamen wir auch mit den Jungs ins Gespräch und hatten jede Menge Spaß. Der Laden ist wirklich weiter zu empfehlen!!!

    • Qype User Golden…
    • Köln, Deutschland
    • 25 Freunde
    • 122 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.5.2011

    Am Freitag mit einem Freund gemeinsam ausprobiert. Die Bar ist recht klein und seeehr gemütlich gestaltet, ich könnte stundenlang dort rumhängen und die Cocktails genießen. Diese sind handwerklich hervorragend gemacht und perfekt abgeschmeckt, die einzelnen Zutaten verschmelzen förmlich zu einem ganz neuen, einzigartigen Geschmack.

    Ich habe auch noch nie auf einer Cocktailkarte Zutaten wie Blütenpollen, Hibiskus, Tonkabohne oder auch Blaubeeren gesehen (und das als echte, natürliche Zutaten, keine chemischen Sirup-Plörren...). Vor allem ein Cocktail, dessen Namen mir jetzt leider entfallen ist, ist ähnlich wie ein milder Mojito aufgebaut, enthält aber eine Schicht aus Apfelschaum mit Knallbrause...echt der Hammer!

    Der Service ist absolut makellos, freundlich, persönlich, sehr professionell und sachkundig, immer zur Stelle, um das Wasser oder Trüffelpopcorn nachzufüllen...nervt dabei aber niemals!

    Die meisten Cocktails kosten um die 9 Euro, sind ihr Geld aber allemal wert! Das ist ähnlich wie bei Törtchen Törtchen, wo 5 Euro für ein Törtchen ja auch gut investiert sind :-)

    Ich bin absolut begeistert und kann nur jedem, der Cocktails mag, unbedingt anraten, hinzugehen!!!

    • Qype User phat…
    • Köln, Deutschland
    • 19 Freunde
    • 46 Beiträge
    1.0 Sterne
    10.2.2010

    Eigentlich sind wir aus Versehen in dieser Location vor einigen Wochen gelandet. Da die Umbauphase / Übernahmephase von altem auf neuen Inhaber und alter auf neuer Location wohl extrem kurz war, haben wir erst als wir drin standen, festgestellt, dass sich hier jetzt ein neues gastronomisches Objekt befindet.

    Um es kurz zu machen:
    Wir waren zu fünft, wurden schon schief angeguckt, als wir nach der "Vorgänger-Bar" fragen und unserem Wunsch nach Pisco-Sour konnte man auch nicht entsprechen. Zitat "der ist uns gerade ausgegangen". Klar, Pisco ist ja auch eine so gut laufende Barspirituose, dass Gäste davon gerne mal schnell ein halbes Dutzend Flaschen am Abend trinken.
    Angesichts des Anspruchs den diese Bar zu haben scheint und der Preise, ist das mehr als peinlich.

    • Qype User LIVING…
    • Köln, Deutschland
    • 3 Freunde
    • 97 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.4.2011

    Es gibt nicht viele BARs in Köln und ONA MOR ist eine der wenigen.
    Dass es nicht jeder Mann (oder Frau) Sache ist, sieht man hier ganz deutlich

    Auch wenn es für mich befremdlich ist, an der Tür zu einer Cocktailbar klingeln zu müssen, verstehe ich den Gedanken der dahinter steht. Genau wie bei der Preisgestaltung: die Cocktails sind so viel Wert, wie viel sind die Gäste bereit dafür zu bezahlen und so lange es genug Gäste gibt ;o)

    Meine Erfahrungen(3) im ONA MOR waren durchgehend positiv.
    Kompetente Beratung, ausgezeichneter Service und leckere Cocktails.

    • Qype User French…
    • Köln, Deutschland
    • 6 Freunde
    • 111 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.10.2011

    Wir waren am Samstag abend im Ona Mor. Als wir vorne vor der Tür standen, wurden wir herzlich begrüsst. Der sehr freundliche Bartender nahm uns unsere Jacken ab und wir konnten uns einen Platz aussuchen. Wir bekamen die Karte und direkt eine Einweisung zur Handhabung der Karte, was ich als sehr hilfreich empfand.

    Man kann sich seinen Drink selbst zusammenstellen, indem man einfach die Vorlieben (z.B.: Süss, scharf, wodka, gin usw.) angibt und de Barmixer waltet seines Amtes und zaubert ein individueller Cocktail. Sehr genial.
    Meine Begleitungen hatten das Kingdom auf Shangri-la und noch was unaussprechliches, ich den Emburys Daiquiry. Ich muss offen gestehen, dass ich eigentlich immer das gleiche trinke (Long Island Ice tea), ich habe mir aber gedacht, wenn Du schon in so einer Bar bist, probier was anderes. Ich wurde nicht enttäuscht. Mein Cocktail war frisch, fruchtig, nicht zu süss, Alkoholika perfekt abgestimmt, bis jetzt der beste Cocktail den ich gewtrunken habe. Da die Bar auch vom Ambiente sehr angenehm ist (auch die Musik), kommen wir auf jedenfall wieder.

    • Qype User Jazs…
    • Köln, Deutschland
    • 2 Freunde
    • 59 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.2.2012

    Eine kleine, gemütliche und schön eingerichtet Cocktailbar. Auf der Roonstrasse, etwas unscheinbar gelegen, läuft man fast daran vorbei. Einlass bekommt nur, wer mit dem Metallknauf klopft. Aber nun zum Wichtigsten: Die Cocktails sind eine willkommene Abwechslung zu den billigen Alternativen auf der Zülpicher Strasse.
    Die Preise sind angemessen, da sämtliche Cocktails sowohl von Qualität als auch Geschmack überzeugten. Weitere Highlights sind das gereichte Trüffelpopcorn und die ausführliche Beratung. Ich komme sehr gerne wieder!

    • Qype User Schmit…
    • Köln, Deutschland
    • 6 Freunde
    • 50 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.1.2011

    Ich war vor einiger Zeit mit 2 Freundinnen im ONA MAR und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Meine anfängliche Scheu, weil man an der Tür zunächst klopfen muß, war schnell überwunden, was sicherlich auch daran lag, dass wir sehr freundlich und herzlich empfangen wurden.

    Die Cocktails sind sehr lecker und ausgefallen, endlich mal was anderes als Caipi & Co.

    Einen Stern Abzug gibt es dennoch, weil die Karte so klein gedruckt ist dass man sie bei der Beleuchtung nur schwer lesen kann. Die recht ungewöhnlichen Kreationen wollen ja auch mit Aufmerksamkeit gelesen werden, was bei der Druckgröße und gleichzeitig laufenden Gesprächen mit den Freunden schwierig ist.

    Beim nächsten mal versuche ich einfach vor allen anderen da zu sein, dann habe ich Zeit und Muße zum Kartenstudium :)

  • 5.0 Sterne
    10.7.2013

    Für mich die wohl beste Bar in Köln. Hier kann der Unterschied zwischen echtem Können und dem bloßen Willen, eine coole Bar betreiben zu wollen, beobachtet werden. Praktisch jeder hier einmal mitgenommene Freund was begeistert.

  • 3.0 Sterne
    28.10.2012

    Den Lobeshymnen meiner Vorrdener kann ich mich leider nicht anschließen. Wir waren letzte Woche im Ona Mor, nachdem ich hier ausschließlich Gutes lesen durfte.
    Die Begrüßung fiel sehr freundlich aus, auch wenn ich es etwas merkwürdig finde, in einer Bar gefragt zu werden, ob ich denn reserviert habe Wir nahmen dann am Tresen Platz, was leider etwas ungemütlich war, da der Service dauernd durch mußte.
    Begeistert war ich von den beiden Barkeepern  die verstanden wirklich ihr Handwerk! Gerade so Kleinigkeiten wie Orangenschale über den fertigen Cocktail zu zwirbeln, um das Aroma des Orangenöls in den Drink zu zaubern, finde ich wirklich toll und das habe ich in Deutschland noch nicht so häufig gesehen.
    Weniger gefallen hat mir das Interieur  das steht sehr im Gegensatz zu der Professionalität der Keeper, es wirkt alles etwas zu shabby, um noch als chic durchzugehen. In einer so hochpreisigen Cocktailbar erwarte ich auch einen gewissen Standard  zu dem auch eine eher lässige Bedienung in schlabberigen Jeans nicht wirklich paßt. Das Outfit hätte ich eher nachmittags in der Kneipe um die Ecke erwartet, da geht der professionelle Eindruck gleich wieder flöten.
    Die Preise sind schon recht üppig, wenn man aber die Zubereitung bzw das Können der Keeper berücksichtigt, kommt es auch nicht von ungefähr. Daß teilweise sogar nachgefragt wird, welche Marke der jeweiligen Spirituose verwendet werden soll, ist klasse.
    Die Cocktailkarte fand ich persönlich jetzt etwas zu exaltiert, viele Drinks mit Zutaten wie Estragon oder Konfitüre  wo sind die ganzen Klassiker? Die hätte man sicherlich auch bestellen können, aber soll ich da erst mal ein Smartphone zücken und googeln,
    weil mir nicht spontan einfällt, welche Cocktails es so gibt? Bis auf einige sehr wenige Ausnahmen waren dort nur eigene bzw sehr moderne Cocktails zu finden  mir persönlich etwas zu viel experimentelles, so habe ich mich dann auch an dem ersten Cocktail festgehalten, den ich hatte, anstatt noch mehrere auszuprobieren. Meine Freunde waen mit ihrer Wahl sehr zufrieden, ich habe mich vom Keeper beraten lassen, da ich fruchtiges sehr mag & in der Karte leider nichts passendes finden konnte  und bekam dann leider einen Cocktail mit besagtem Estragon vorgesetzt, der mir keine Lust auf mehr machte. Da hatte man wohl nicht richtig zugehört, als ich meinte, ich möchte nicht so gerne Experimente machen & ziemlich genau beschrieben habe, was mir so vorschwebt und was ich gerne mag. Im Nachhinein gesehen hätte ich mir gewünscht, daß mir etwas vorgeschlagen und erklärt wird, bevor der Drink gemixt wird, um solch unangenehme Überraschungen zu vermeiden.
    Obwohl wir an der Bar gesessen haben, konnte ich natürlich einen Blick auf die anderen Sitzgelegenheiten werfen  so richtig einladend und gemütlich sah da auch nichts wirklich aus.
    Fazit: Hier treffen Professionalität und Unprofessionalität aufeinander, es passt nicht alles richtig gut zusammen, irgendwie ist das Ganze nicht wirklich rund. Es wäre toll, wenn Interieur und Service sich dem hohen Niveau der Barkeeper angleichen würden, dadurch würde das Ona Mor nur gewinnen.
    Interieur 3 Sterne
    Barkeeper 5 Sterne
    Karte 3 Sterne
    Drinks 4 Sterne
    Service 2 Sterne
    Ich weiß, daß ich mich hiermit sehr von meinen Vorrednern unterscheide, doch ich hätte mir auch eine bessere Erfahrung gewünscht :-/

    • Qype User kaspak…
    • Köln, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.4.2011

    Herzlicher Service und die hohe Schule der Cocktailkunst werden hier von dem Inhaberpaar zelebriert.
    Das Cocktailmenu überzeugt mit Klassischem bis Innovativem, alles fachmännisch zubereitet mit viel Liebe zum Detail, was mitunter etwas Zeit in Anspruch nehmen kann und darf.
    Man reicht getrüffeltes Popcorn, mehr Snacks auf Anfrage wie auch diverse Drinks oder Spirituosen, die nicht auf der Karte stehen, daß es nicht alles geben kann sollte klar sein, die Auswahl befindet sich jedoch in stetiger Vergrößerung.
    Eine Bereicherung der kölschen Cocktaillandschaft!

    • Qype User Tatzem…
    • Köln, Deutschland
    • 3 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.8.2011

    Durch den Tipp einer Freundin (Danke Judith!) bin ich auf diese Bar aufmerksam geworden. Individulle Cocktails mit ausgewählten, hochwertigen Zutaten, aufmerksamer Service. Sehr zu empfehlen sind die Tailormade-Cocktails, die sich jeder nach seinen Wünschen zusammenstellen kann. Trüffelpopcorn und ein Glas Wasser zu jedem Cocktail runden das Cocktail-Erlebnis ab.

    ACHTUNG: Wer sich eine Happyhour mit möglichst billigen Cocktails geben möchte, ist hier definitiv falsch!

  • 5.0 Sterne
    8.9.2013

    Kleine, schnucklige Cocktailbar, leider etwas abgelegen. Aber mit Smartphone und Navigationssoftware findet man auch das ONA MOR.
    Das Ambiente/Die Einrichtung ist modern und gemütlich, fast schon Wohnzimmeratmosphäre. Leider ist die Bar insgesamt nicht wirklich groß, so dass man schnell zusammenrücken muss  was nicht unbedingt negativ, aber auch nicht jedermanns Sache ist.
    Der Service ist sehr freundlich und aufmerksam, und in einer Cocktailbar besonders wichtig: Er ist auch kompetent.
    Viele Cocktails der Karte sind etwas anders von der Geschmacksrichtung. Hier versucht man sich deutlich von anderen Cocktailbars abzuheben. Wir haben uns auf diese etwas experimentellen Cocktails mehrfach eingelassen und wurden jedesmal äußerst positiv überrascht. Alle sehr sehr lecker.
    Das ONA MOR gehört sicherlich zu den besten Cocktailbars der Stadt  sowohl von der Art der Cocktails, als auch von der Qualität.

  • 4.0 Sterne
    27.9.2011

    ONA MOR = Einer mehr auf Bayrisch? Wenn ja  warum die Namensgebung? Wenn man etwas suchen würde, was möglichst nicht Bayrisch ist, dann stößt man auf genau diese Bar. Also musste ich auf der völlig falschen Fährte sein..Auf der Homepage (onamor.de) nachgeschaut, bin ich direkt schlauer: ONA bedeutet also Liebling der Götter und MOR steht für ausgefallen und hervorragend.
    Soso, der Liebling der Götter, ausgefallen und hervorragend also. Nun ja, da scheint jemand absolut begeistert von sich selbst zu sein und das Thema klotzen, nicht kleckern scheint hier an oberster Stelle zu stehen. Das musste ich doch direkt mal mit meinem Freund und einem sehr guten Freund, der sich überaus gut mit Cocktails auskennt, ausprobieren. Da ich auf diese Einstellung, sich selbst in den Himmel zu loben überhaupt nicht stehe, hatte ich schon einen kleinen Vorbehalt.
    Von außen ist die Bar eher unscheinbar und ein Blick nach drinnen löste auch nicht unbedingt das große Verlangen in uns aus, dort hinein zu gehen. Irgendwie schienen sich die Leute dort alle zu kennen, wir fühlten uns nicht so recht zugehörig. ABER die guten Bewertungen, gemischt mit drei unbarmherzigen 1-Punkte-Bewertungen ließen uns vor lauter Neugierde dann doch in die Bar gehen.
    (Siehe Foto unten)
    Das erste, was geschah war: Ein sehr herzliches willkommen und leider ist genau dieser Tisch schon reserviert, aber schaut mal, diese zwei sind noch frei, sucht Euch einen aus  darf ich Eure Mäntel abnehmen? stimmte uns schonmal sehr positiv.
    Die Einrichtung ist sehr  nun ja  stylish. Sie ist bis ins kleinste Detail durchdacht und der Besitzer scheint ein Perfektionist zu sein. Dies ist reine Geschmacksache, ich steh persönlich eher auf unperfekt und gemischte Stile, deshalb gibt es einen Punktabzug.
    Die Karten  mit Holzrahmen sind von mir noch nie gesehen worden und fanden mein Gefallen. Auch die Auswahl der Cocktails war etwas Besonderes, so brachte mich der erste Cocktail von Ralf Schuhmacher aus Köln (der Ralf Schuhmacher?? Man weiß es nicht.) doch ein wenig zum Staunen. Klar, die Klassiker sind auch vertreten, aber vor Allem die kreativen Kreationen waren besonders interessant.
    Ich für meinen Teil, hatte einen Maybach Club Fizz für 9,50 EUR: Brandy, Vanilleessenz, Feigenkonfitüre,Zitrone, Zucker, Vanille Bitter, Eischnee und Sodawasser  So steht es in der Karte. Der Cocktail war super lecker und mal etwas Neues mit Eischnee zu probieren entpuppte sich als die beste Entscheidung des Abends. Nein, wirklich, ich war begeistert von meinem Cocktail!! Auch meine Begleiter waren sehr zufrieden mit ihrer jeweiligen Wahl. Und selbst der Cocktail-Kenner unter uns musste zugeben, dass diese Bar es drauf hat.
    Nun noch kurz zu den Preisen  die es in sich haben: Zwar muss man sich als Student zweimal  nein fünfmal überlegen, ob man sich mal eben einen Cocktail für 9,50 EUR gönnt, aber dafür lohnt es sich, wenn man sich dann mal überwunden hat. Man genießt jeden einzelnen Schluck, man versucht die einzelnen Zutaten herauszuschmecken und man lässt sich Zeit, was durch den großen, nicht schmelzenden Eisblock im Glas auch möglich ist.

    Mehr als ein Cocktail ist dann aber für mich nicht drin, was nicht heißt, dass ich an einem anderen Abend nicht wieder komme.
    Zu empfehlen ist diese Bar gut verdienenden Menschen und Leuten, die einfach nur gute Cocktails trinken möchten und keine anderen Prioritäten wie danach ins Kino gehen haben. Ich gebe der Bar vier Sterne, weil die Bar wirklich gut ist, sie aber noch nicht an meine Lieblingsbar rankommt, die nicht weit entfernt ist, meinen Einrichtungsgeschmack mehr trifft und genauso gute aber einen Ticken preiswertere Cocktails macht.

  • 5.0 Sterne
    6.1.2011

    Vor ein paar Tagen hatte ich das Vergnügen von einem Freund zu einer Veranstaltung ins ONA MOR eingeladen zu werden. Ich hatte schon recht viel von dieser Bar gehört, und meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Es ist schon ein besonderes Gefühl, wenn man zum ersten mal ein Lokal der gehobenen Gastronomie bertritt, und sofort mit "Willkommen im ONA MOR!" begrüsst wird. Die Atmosphäre ist locker, die Einrichtung stylisch. Der Gastgeber schafft es, dass man sich in der kleinen Bar sofort wohl fühlt. Die Spirituosen werden sicher gehobenen Ansprüchen gerecht, und die Cocktails sind exotisch, prickelnd, harmonisch,.....oder einfach nur gut gemacht! Ob Karte oder persönliche Beratung; hier findet jeder den Drink, der zu ihm passt! Es war einfach ein schöner Abend!

  • 4.0 Sterne
    9.8.2011

    Gleich zu Beginn:

    Die Cocktails hätten auch den sechsten Stern verdient. Wer auf der Suche nach Top-Cocktails ist wird hier fündig. Alles was für mich zu Abzügen geführt hat lässt sich relativ leicht vernachlässigen wenn man nur nach der Ware sucht.
    Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass das ONA MOR für mich ohne die unglaublich guten Cocktails wohl eher 3 Sterne bekommen hätte.

    Ich finde das Konzept nicht wirklich rund, irgendwie Stückwerk.
    Dass die Tür verschlossen ist und erst nach Klopfen geöffnet wird, der übermäßig individuelle Service, der immer wieder kommt und nachfragt ob alles in Ordnung sei, der unaufgefordert fragt ob man ein Taxi wünscht etc. passt zu einem absoluten Nobelschuppen mit dunkelroten Samtmöbeln, Zigarren-Zimmer und Valet-Parking.
    Im ONA MOR passt diese Attitüde aber finde ich nicht zum Gesamtkonzept. Die Einrichtung ist zusammengewürfelt, es findet sich kein stringentes Thema. Zum Teil steht irgendein Nippes rum, dann liegen wieder Hochglanz-Cocktail-Magazine aus irgendwie ist es nicht stimmig.
    Klasse ist bei uns das getrüffelte Popcorn angekommen, was es zu den Cocktails gibt (salziges Popcorn mit Trüffelöl). Einfach nur köstlich.
    Eigentlich muss man hier mal mit einer vollen Brieftasche hinkommen und die ganze Karte durchprobieren. Alle der unzähligen Cocktails klingen extrem interessant. Außer den wenigen Klassikern findet man hier nur Getränke abseits des Mainstreams. Fast ausschließlich eigene, ausgefallene Kreationen.
    Die Preise sind hoch, können aber angesichts der gebotenen Qualität nicht schocken.
    Ein Cocktail kostet zwischn gut 8 und 15 Euro.

    Rauchen ist im gesamten Lokal erlaubt (auch Zigarren).
    Also, was Qualität angeht ein absolutes Goldstück. Insgesamt nicht zu hundert Prozent mein Ding  ist ja aber auch Geschmackssache.

  • 5.0 Sterne
    29.1.2012

    Sehr gemütliche Cocktailbar mit sehr aufmerksamen Fachberatern. Hier kann für jeden der persönlich passende Cocktail gefunden werden durch zielführende Fragen.
    Durch den heute besuchten Cocktail-Kurs weiß ich nun auch um die Basics. Sehr informativ, lustig und lecker! Wir haben es geschafft, 5 verschiedene Cocktails zu mixen. Natürlich entwickelt man spätestens hier so seine Vorlieben, aber einer wie der andere: sehr gut!
    Besonders prickelnd frisch empfand ich später den Mojo, die Green Invasion hat mich dann vollauf gesättigt!
    Wasser und salziges Popcorn mit Trüffelöl als Neutralisierung und Zwischengang sind sehr willkommen von mir.
    Das nächste Mal bringe ich Freunde mit  ja, gerade am Wochenende ist eine vorherige Reservierung zu empfehlen. Das akzeptiere ich gern, da es dann nicht zu laut werden kann und man immer flux den nächsten Cocktail bekommen kann  faszinierend bei der Herstellung zuschauend. ;-)

    • Qype User thecoo…
    • Köln, Deutschland
    • 4 Freunde
    • 111 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.4.2011

    Das ona mor ist eine eher kleine aber sehr sehr gemütliche cocktailbar man bekommt zu jedem Drink ein kostenloses Wasser damit man die sehr guten Drinks besser genießen kann der Barkeeper versteht sein Handwerk und kommt zu jedem Gast persönlich an den Tisch sehr gut auch das getrüffelte Popcorn als Snack diese bar ist nur zu empfehlen

    • Qype User superk…
    • Köln, Deutschland
    • 10 Freunde
    • 122 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.6.2011

    Ich sage nur: Vorsprung durch Technik. Denn die beherrschen die Barkeeper dort einwandfrei. Die Bar gehört zu den absoluten Toptipps in Köln - also für diejenigen, die sich mit Alkohol auskennen. Hendricks mit Gurke - einwandfrei!

    • Qype User adec7…
    • Köln, Deutschland
    • 3 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.2.2011

    Das ONA MOR... Die einzige knock-knock-Bar in Köln.... :)

    Bis vor rund einem Jahr waren es noch die großen vier: Shepheard, Al Salam, Spirits, Capri Lounge. Nun ist das ONA MOr da und es sind für uns die Big Five.

    Ein Jahr schon ONA MOR. Aktuell eine Lobeshymne in der Mixology. Ein Jahr The Fine Art Of Mixing Drinks in der Roonstraße. Ein Jahr, in dem dieser Ort einer unserer liebsten Plätze geworden ist. Ein Rückzugsort. Conny und Alessandro - weit mehr als einfach nur perfekte Gastgeber für uns und viele liebe Freunde mit uns.

    Ich könnte viel schreiben - und beschränke mich auf ganz weniges: Wer wissen will, wie gute Drinks gemacht werden, wer eine persönliche, familiäre Atmosphäre liebt - wer Wert auf Qualität legt, eine gute Zigarre zum Drink möchte und eine Connaisseur-Beratung dazu: Herzlich willkommen im ONA MOR. Ganz klare Empfehlung!

    • Qype User Rafid…
    • Köln, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.5.2011

    Vor einiger Zeit war ich zugast im Ona Mor.
    Da die Cocktails ihren Preis haben, hat man hohe Erwartungen.
    Manchmal werden sie erfüllt, manchmal nicht - das ist schade.
    Wirklich super ist das Popcorn, das auch immer nachgefüllt wird:
    Es ist salzig und mit Trüffel-Öl beträufelt.

    An dem Abend an dem ich dort war, war es relativ voll. Es gab nur eine Bedienung und die war ziemlich überfordert.
    Wenn man ein System hat, bei dem die Tür geöffnet und die Jacken abgenommen werden, dann muss das auch reibungslos funktionieren!

    Wir wollten die letzte Bahn erwischen, aber die Rückgabe der Jacken dauerte fast eine halbe Stunde!
    Selbst kommt man an die Sachen leider nicht ran.

    Ein Fall von gewollt und nicht gekonnt.

    • Qype User BibiCo…
    • Köln, Deutschland
    • 2 Freunde
    • 21 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.11.2012

    Die Cocktails von Alessandro Romano kann ich sehr empfehlen, sie sind zwar für meinen Geschmack etwas stark, aber darauf nimmt er bei der Bestellung gerne Rücksicht und mixt für mich entsprechend. Soweit ich weiß hat er bereits in namhaften Häusern wie dem Burj al Arab in Dubai gearbeitet und sich nun in die Selbständigkeit gewagt. Bin schon gespannt auf die angekündigten neuen Barhocker, es kommt halt alles zu seiner Zeit. Weiter so!

Seite 1 von 1