Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Zieglergasse 54
    1070 Wien
    Neubau
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 01 5261108
  • Webseite des Geschäfts gaumenspiel.at

Empfohlene Beiträge

×
Ihr Ruf ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Entfernungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    27.8.2010

    Man schaut auf die Speisekarte vom August 2010 und es springt dir ein Oktopuscarpaccio mit Limetten entgegen, oder ein Hollunderparfait mit Schneenockerl und Vanilleschaum, einfach nur köstlichst!

    Das Gaumenspiel in der Zieglergasse macht seinen Namen alle Ehren. Stoffservietten, eingestelle Weingläser, perfektes Service zu einer noch besseren Küche. Natürlich, das Gaumenspiel ist kein billiges Restaurant. Für einen netten Abend zu Zweit mit Vorspeise, Hauptgang und dazu ein gutes Gläschen Wein muss schon etwas tiefer in das Geldbörserl gegriffen werden. Aber hie und da sollte man sich einen gewissen Luxus gönnen. Und dieser Luxus ist im Gaumenspiel nicht nur vorhanden, sondern dieser wird getopt.

    Was mir immer sehr gut gefällt, ist, dass dieser Luxus nicht aufgesetzt wirkt. Homogenität ist der Begriff der mir zum Gaumenspiel am ehesten einfällt. Angefangen vom Inneninterieur, über das Personal bis hin zur Küche kann alles als zusammengehörend harmonisch bezeichnet werden.

    Wenn du einen schönen Abend mit deinem Partner deines Herzens verbringen willst, dann sollte Geld für einmal keine Rolle spielen und das Gaumenspiel zur Gänze genossen werden.

  • 3.0 Sterne
    11.5.2013

    Das Gaumenspiel hat einen ziemlich guten Ruf, den es bei meinem Besuch nicht ganz halten konnte. Wir waren eine große Gruppe von ca. 12 Leuten, und das hat das Personal offenbar überfordert. Die Speisen dauerten ziemlich lange und kamen nicht alle gleichzeitig. Ansonsten muss man sagen, dass das Essen ziemlich gut ist, und auch das Ambiente stimmt. Allerdings muss man ziemlich tief in die Tasche greifen, deswegen insgesamt nur drei Punkte.

    • Qype User klassi…
    • Wien
    • 0 Freunde
    • 35 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.11.2012

    Angenehm und gut.
    An der Bedienung war heute nichts auszusetzen: aufmerksam, flink, freundlich. Das Essen verdient 4-5*. Einzig der überheizte Gastraum machte allen zu schaffen. Dennoch, ein gelungener Abend!

  • 4.0 Sterne
    8.10.2010

    Der Name weist den Weg: es gehts ums Essen, und das in bester Absicht und bester Manier. Freundlich-modern präsentiert sich hierorts ein Beisl mit ehrgeizigen Ambitionen. Es kommt alles auf den Tisch, was auch andernorts sehr geschätzt wird: Mediterranes ebenso wie Österreichisches, Lamm und Fisch werden hier ausgezeichnet in schmackhafte Speisen verzaubert. Ein Gaumenspiel, auf das man sich sehr gerne einlässt, man gewinnt einfach immer.

    • Qype User kig…
    • Wien
    • 157 Freunde
    • 91 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.7.2008

    Für mich sieht es wie ein französisches Bistro aus, kleine Tische kleines Lokal, hervorragendes Essen mit kleiner Karte und wechselnden Speisen. Dementsprechend gut besucht, und gehobene Preise. Oft darf ich nicht hingehen, aber jedes Mal ein Highlight, Fleisch sollte man mögen, wenig vegetarisches.

    • Qype User foodan…
    • Zürich, Schweiz
    • 10 Freunde
    • 142 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.8.2009

    Klein aber fein, sehr gute und kreative Küche in sehr sympathischen Ambiente! Am besten gleich ein Menü nehmen, und gerne die Weinbegleitung dazu wählen. Mir gefällts ausgezeichnet :-)

  • 4.0 Sterne
    12.12.2008
    Erster Beitrag

    Angenehm, sympathisch, unkompliziert - und jedes Gericht, das ich im Gaumenspiel gegessen hatte, war etwas besonderes. Frische Fische im no-bullshit-Modus, Wiener Rindfleischküche mit ihren Scherzln etc. wird ohne jede Erdenschwere ins Zeitgenössische interpretiert, meine Vorspeise war behutsam asiatisch akzentuiert. Gerichte, so klar und aufgeräumt wie die schöne Optik des Restaurants. Gerne wieder.

    • Qype User Tinten…
    • Graz, Steiermark
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.2.2009

    Das Gaumenspiel ist ein kleines, sehr liebevoll eingerichtetes und stilvolles Lokal mit einer gut zusammengestellten, fantasievollen und saisonal ausgerichteten Karte, dazu eine ordentliche Weinauswahl. Leider war ich trotzdem etwas enttäuscht. Wir wurden nicht sehr aufmerksam bedient und fühlten uns nicht sehr wohl. Mein Fisch war leider trocken, wobei das wahrscheinlich nicht die Regel dort ist. Alles andere war recht schmackhaft - wobei ich für den Preis schon besser gegessen hatte. Allerdings optisch und auch vom Ambiente her ist es zu empfehlen. Eigentlich drei einhalb Sterne.

  • 4.0 Sterne
    20.10.2009

    Ob das Gaumenspiel ein Geheimtipp ist, kann ich nicht beurteilen - dem Publikum zu urteilen nach aber zumindest kein Restaurant, in das Touristenscharen einfallen...Die Speisekarte ist übersichtlich und sehr fein und die Auswahl an Weinen lässt auch keine Wünsche offen. Ein gemütliches und nicht zu schickes Ambiente sowie das freundliche und kompetente Personal lassen mich bei einem erneuten Besuch Wiens, bestimmt wiederkommen.

    • Qype User Genuss…
    • Wien
    • 5 Freunde
    • 121 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.4.2010

    Habe immer nur gutes über das Gaumenspiel gehört. Als ich allerdings dort war, war das Serviceteam total überfordert. Die Tische waren sehr eng zusammengestellt, so ein durchkommen kaum möglich. Wollten zum Hauptgang einen Wein trinken, haben nur die Weinkarte erst erhalten, als die Speisen schon am Tisch standen. Bis der Wein dann kam, hatten wir schon aufgegessen. Auf den Nachtisch haben wir dann nochmal 40 Minuten gewartet. Im Ganzen war das Essen zwar sehr lecker, allerdings das Abendessen eine reine Stresssituation....leider...

  • 1.0 Sterne
    13.10.2012

    Essen gut, Service eine Frechheit!!!
    Als wir zu unserem Tisch geführt wurden, war alles zunächst noch in Ordung.
    Nettes Lokal, gut besucht. Es stand also nichts einem gemütlichen Abend entgegen.
    Leider hat sich ab da alles anders entwickelt. Wir mussten förmlich um die Speisekarte "betteln" und ergatterten eine ca. 20 Minuten später. Als wir uns dann durch die Karte, wo übrigens gut klingende Gerichte zu finden waren, durchgearbeitet haben, durften wir immerhin etwas bestellen.
    Die Aperitifs hatten wit immerhin dann schon am Tisch, von Brot weit und breit nichts in Sicht.
    Nachdem wir das Essen bestellt haben, verlangten wir die Weinkarte. Gute viertel Stunde später, als sie noch immer nicht da war, urgierten wir, wo sie denn sei...was allerdings bei der seltenen Verfügbarkeit des Personals einem Kunststück glich. Das ganze wiederholte sich noch 2 mal. Irgendwann hatten wir dann eine Flasche Wein am Tisch. Gott hat uns erhört.
    Der Gruß aus der Küche wurde einem wie in einem Buslokal lieblos und ohne Kommentar auf den Tisch geknallt...nach dem Motte "friß und stirb".
    Den ersten Gang durften wir nach ca. einer Stunde begrüssen. Oh...auch schon da!
    Auf den Zwischengang musste man dann neuerlich eine gefühlte Ewigkeit...mindestens eine halbe Stunde warten.
    Währendessen kümmerte sich kein Personal um Wein- oder Wassernachschub. Und, auch ganz schlimm, die Aperitifgläser standen noch immer am Tisch. Unsere noch gefüllte Weinflache mussten wir im Lokal suchen lassen...hat da vielleicht wer mitgetrunken?
    Eine Stunde später "traute" sich der Hauptgang zu unserem Tisch. Wobei der wirklich gut schmeckte. Unsere Flasche Wein war leider bis dahin lehr, also bestellten wir glasweise neuen Wein. Als dieser dann kam, "durften" die alten Weingläser bei uns am Tisch bleiben...wahrscheilich fürchten sie sich vorm Geschirrspüler.
    Nach dem Hauptgang waren auch diese Gläser leer und wir "durften" nach dreimaligem Nachfragen neue bestellen, nur die kamen nie daher, auch das Personal ließ sich nicht mehr blicken.
    Das war dann endgültig genug und wir verlangten die Rechung...und man staune, diese kam mit zügigem Tempo daher...eh klar, wenns um Abkassieren geht sind wir schnell.
    Eigentlich wirklich schade, dass man in einem netten Lokal mit gutem Essen solch eine Personalkultur - und das ist noch nett ausgedrückt - lebt.
    Danke, ich komme nicht mehr und ich hoffe das macht die Runde. Vielleicht arbeitet man dann ein neues Betreuungskonzept aus.
    Geschrieben von einem schwer enttäuschten, gern Essengeher!

    • Qype User cordel…
    • Wien
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.8.2010

    Hatte mich schon sehr auf den Besuch im Gaumenspiel gefreut, Ambiente war sehr nett und die Küche war ok. Was dann schon ziemlich gestört hat waren die langen Wartezeiten zwischen den Gängen - für die Preisklasse hätte ich mir etwas mehr erwartet

    • Qype User fyn…
    • Wien
    • 1 Freund
    • 63 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.11.2008

    Ein wahrer Geheimtipp für sehr gute Küche zu wahrlich erschwinglichen Preisen, zumindest mittags. Denn da gibt es immer sehr exquisite 3-gängige Menüs, zu Preisen zwischen 8 und 12 euros, je nachdem ob vegetarisch, Fleisch oder Fisch. Das Lokal selber ist sehr hübsch und könnte mit seinen Holztischen auch mitten in der Provence sein; die Bedienung ist stets freundlich und entgegenkommend. Im Sommer gibt es auch Plätze draussen.

    • Qype User falten…
    • Frankfurt am Main, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    25.4.2011

    Ich habe hier während meines Wienaufenthaltes in der letzten Woche einen wunderschönen Abend verbracht. Mein Essen - gebeiztes Rinderfilet mit süß-saurer Gurke und Cous Cous, klare Fenchelsuppe mit Garnele und Zitronengras, zweierlei Lamm mit Bärlauchzwiebeln und Gratin, geeiste Eierlikörcreme mit Rhabarber - war grandios: Immer fantasievoll zubereitet, überaus aromatisch und auf den Punkt gegart. Selten habe ich beispielsweise so zarte Lammfilets genossen. Auch die Weinbegleitung war wirklich fantastisch.
    Alles in allem für mich eine wirkliche Entdeckung und eine Empfehlung ersten Ranges, bei der auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.
    Einzig der Service, obwohl aufmerksam und kompetent, könnte vielleicht etwas weniger distanziert wirken. Ein Lächeln wirkt manchmal Wunder.

    • Qype User mchipi…
    • Wien
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    6.10.2009

    Ein Restaurant das ich schon länger kenne und das seit Jahren, obwohl der Küchenchef gewechselt hat, die Qualität halten oder soger steigern konnte. Jetzt nach dem Umbau ist auch endlich etwas mehr Platz und die Atmosphäre hat nicht gelitten. Man sollte sich auf jeden Fall für ein Menü entscheiden das man sich auch nach belieben zusammenstellen kann. Eine tolle Weinkarte rundet das ganze ab. Die Preise sind gehoben aber angemessen.

Seite 1 von 1