Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    22.11.2012

    Jeder Besuch ist immer wieder ein Erlebnis. Erlebnisgastronomie auf höchstem Niveau. Der Wirt ist urkomisch und auch die "Saufspiele". Die wenigen Speisen die es gibt sind sehr gut.

    Besonders witzig sind Geburtstagsfeiern im Batzenhäusl. Nach dem Essen wird reichlich getrunken und auch der urige Wirt trägt zur Belustigung bei.

  • 4.0 Sterne
    22.5.2011

    Leckere regionale Küche, bei deren Genuss man auf die Scherze des Wirtes achten muss... :-)

  • 4.0 Sterne
    11.7.2008
    Erster Beitrag

    Als ein Norddeutscher, der, weil dort nicht vorhanden, mal gern in die Berge fährt, hatte ich mit der Familie in Ellmau am wilden Kaiser eine Pension gebucht. Vor dort unternahmen wir allerlei Touren und eine führte uns auch nach Kufstein. Dort gerieten wir, mehr zufällig, und weil der Hunger so langsam aufstieg, ins Batzenhäusel, weil das Ambiente uns wohl irgendwie angezogen hatte. Nur soviel: Ich liebe Käsespätzle über alles, aber diese dort übertrafen auch alles. Sollten wir mal wieder in die Gegend kommen, werden wir dort wieder einkehren, das ist gewiss.

    • Qype User hofnar…
    • Hall in Tirol, Tirol
    • 9 Freunde
    • 72 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.12.2008

    Das gute alte Batzenhäusl hat nach wie vor etwas - ich mag die erstaunlich gut funktionierende Mischung von Touristen und Einheimischen. Schön, wenn es solch integrative Platzerln noch gibt.

  • 4.0 Sterne
    25.9.2010

    War sehr witzig mit dem schelmischen Wirt. Allein deswegen lohnt es sich schon hinzugehen und auch wegen dem ordentlichen bodenständigen Essen sowie der netten und aufmerksamen Bedienung. Preis-/Leistungsverhältnis absolut in Ordnung. Sehr zu empfehlen.

    • Qype User pikaku…
    • Kufstein, Tirol
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.8.2008

    Ein uriges Gasthaus mit guter bodenständiger Küche. Besonders abends hat Leo, der Wirt, immer regelmäßig Schmähs auf Lager. Faszinierend ist, dass das Lokal jung und alt gleichermaßen anzieht - Jugendliche feiern den Start ins Wochenende, die Oma den 80. Geburtstag - und alle fühlen sich wohl. Fürchterlich billig und überladen urig tirolerisch, aber vor allem verrückt eingerichet - aber wahrscheinlich gerade deshalb so beliebt. Essenstipps: alles Traditionelle: Kasspatzl, Knödel, Gröstl, Kaiserschmarrn, Salzburger Nockerl (!) - im Batzenhäusl geht immer gesellig zu - da kann es schon mal passieren, dass mit den Gästen vom Nachbartisch lacht - oder mit einer wildfremden Person Walzer tanzt

    • Qype User florid…
    • Kufstein, Tirol
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.2.2011

    Das Batzenhäusl ist eine ganz nette Lokalität. Der Wirt ist immer für einen Spass zu haben. Die Speißekarte ist recht klein und das essen ist ok.

    Beim Batzenhäusl geht primär um die ausgefallenen Getränke und "Saufspiele" die der Wirt anbietet.

    Zu viel will ich auch nciht verraten. Ein Besuch lohnt ich speziell abends.

    Unbedingt vorher reservieren!

  • 5.0 Sterne
    15.2.2012

    Hier hat es mir in Kufstein am besten gefallen. Nicht zu groß, nicht zu klein, traditionell urig eingerichtet. Das Essen war viel und gut. Der Wirt machte eine gute Stimmung. Probieren sollte man auch den selbstgebrannten Schnaps.

    • Qype User gustai…
    • Bozen, Italien
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.11.2012

    Uriges Lokal. Stimmungsmachender Chef. Und ein super leckeres Gansl am heutigen Martinitag.

    • Qype User Marion…
    • München, Deutschland
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.12.2010

    Wir waren leider etwas enttäuscht: Die Speisekarte bot kaum Auswahl und das was wir bestellt hatten enttäuschte uns sehr: die Kasspatzen waren mittelmäßig langweilig aber in einer aufregenden gusseisernen Pfanne serviert - die Leber lieblos auf den Teller geschmissen, die Kartoffeln dazu noch halbroh - die grünen Nudeln total verkocht und geschmacklich echt schrecklich. Einen netten Hinweis auf die verkochten Nudeln ignorierte der Gastwirt mit den Worten "die sind frisch gemacht". Na ja... Etwas dreist fanden wir, dass die als Vorspeise unaufgefordet gereichten Brezen mit Frischkäse zum Schluss auf der Rechnung standen. Wir gingen davon aus, das es sich um eine Aufmerksamkeit des Hauses handelte. Aber da hatten wir uns leider geirrt. Einzig lustig ist der Wiirt mit seinen derben Scherzen, aber die können das schlechte Essen auch nicht "wegspaßeln". Schade, wir kommen nicht mehr wieder.

Seite 1 von 1